DAX-0,54 % EUR/USD-0,08 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,09 %

Nordic Gold schließt zusätzliche Finanzierung über 725.000 USD mit Pandion ab für Produktionsstart

Nachrichtenquelle: IRW Press
19.11.2018, 14:15  |  374   |   |   

Nordic Gold schließt zusätzliche Finanzierung über 725.000 USD mit Pandion ab für Produktionsstart

 

NORDIC GOLD CORP. (TSX-V: NOR) ("Nordic" oder das "Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298622) freut sich bekannt zu geben, dass sie im Anschluss an ihre Pressemitteilung vom 17. Oktober 2018 alle Dokumente im Zusammenhang mit PFL Raahe Holdings LP ("PFL") fertiggestellt hat, die zusätzliche Mittel in Höhe von 7.000.000.000 US-Dollar (die "Ergänzenden Tranchen") bereitstellen, damit das Unternehmen die Produktion in der Goldmine Laiva voll aufnehmen kann. PFL ist ein Anlagevehikel, das vom Pandion Mine Finance Fund, LP ("Pandion") kontrolliert wird.

 

Die Laiva Goldmine ist ein ehemaliger Produzent, vollständig gebaut und voll genehmigt. Am 11. Oktober 2018 erhielt Laiva die schriftliche Genehmigung zur Inbetriebnahme und der Erzabbau began bereits am 5. August 2018. Der erste Goldguss ist für den 30. November 2018 geplant.

 

Im Zusammenhang mit den Ergänzenden Tranchen ist folgendes anzumerken:

 

-          PFL stellte am 17. Oktober 2018 3.000.000.000 USD und am 9. November 2018 weitere 4.000.000 USD als Teilzahlung für den Kauf von Gold im Rahmen des Pre-Paid Forward Gold Purchase Agreement vom 10. November 2017 (geändert am 15. Oktober 2018, hierin der "PPF Agreement") bereit. Die Ergänzenden Tranchen kommen zu den 20.600.000 USD hinzu, die die PFL im Dezember 2017 bereitgestellt hat.

-          Nordic ist verpflichtet, Pandion eine zusätzliche geplante monatliche Goldmenge zu einem Preis zu liefern, der dem jeweils aktuellen Spotpreis abzüglich eines bestimmten Rabatts entspricht.

-          Erforderliche Goldlieferungen im Zusammenhang mit den Ergänzenden Tranchen können von Nordic vor dem 30. Juni 2019 durch Zahlung des vollen Betrags der Ergänzenden Tranchen reduziert oder ganz storniert werden.

-          Nordic wird sich nach besten Kräften bemühen, im Rahmen einer Privatplatzierung 7.000.000.000 US-Dollar aufzubringen, um die Goldlieferungen im Zusammenhang mit den ergänzenden Tranchen zu reduzieren oder zu stornieren. Der Exekutivchairman Basil Botha und der Chief Executive Officer Michael Hepworth haben vereinbart, weitere 200.000 US-Dollar durch die Teilnahme an der Privatplatzierung zu investieren.

-          Der PPF-Vereinbarung wurde ein Cash Sweep hinzugefügt, der vorsieht, dass alle Barmittel, die über einem Saldo von 2.000.000.000 USD aus dem operativen Geschäft des Unternehmens liegen, teilweise zur Reduzierung der Lieferverpflichtungen verwendet werden. Diese wird storniert, wenn Nordic den vollen Betrag der Ergänzenden Tranchen bis zum 30. Juni 2019 bezahlt.

-          Das Startdatum der Goldlieferungen im Rahmen des PPF-Abkommens wurde ab Mai 2019 bis Januar 2020 verlängert.

 

Im Zusammenhang mit den Ergänzenden Tranchen und wie am 6. September 2018 in der Presse veröffentlicht, als bekannt wurde, dass die Gesellschaft und die PFL vereinbart hatten, Abschnitt 23 des PPF-Vertrags (d.h. das frühere Contract Quantity Exchange-Konzept) zu streichen. In Anbetracht dessen hat Nordic:

 

(i)     PFL eine Netto-Schmelzabgabe von 2,5% auf die gesamte Goldproduktion aus der Goldmine Laiva gewährt;

 

(ii)    36,5 Millionen Stammaktien an PFL ausgegeben - das entspricht 19,90% der ausstehenden Stammaktien der Gesellschaft nach dieser Ausgabe. Diese Wertpapiere unterliegen nach den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen einer viermonatigen Haltefrist;

 

Seite 1 von 9
Wertpapier
GoldBenzin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

Es wurden keine Daten gefunden