DAX-0,96 % EUR/USD-0,45 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-2,16 %

Microsoft Der Thron wackelt!

19.11.2018, 19:04  |  792   |   |   

Bis Anfang Oktober dieses Jahres tendierte das Papier von Microsoft noch fröhlich aufwärts und erreichte ein Verlaufshoch bei 116,18 US-Dollar. Anschließend folgte jedoch eine erste ernste Korrekturbewegung bis auf ein Niveau von knapp 100,00 US-Dollar, von wo aus eine rasche Rückkehr zurück in den sicheren Bereich um 106,00 US-Dollar gelang. In den darauffolgenden Handelstagen, versuchten Marktteilnehmer eine Trendwende in Form einer SKS-Formation mit einer dazugehörigen Nackenlinie um 111,81 US-Dollar aufzubauen. An diesem Niveau scheiterte das Papier jedoch nachhaltig und fiel im heutigen Handel erneut in den Bereich der rechten Schulter um 104,00 US-Dollar zurück. Sollte diese Marke demnächst nachhaltig unterschritten werden, wird die inverse Trendwendeformation negiert und weiteres Korrekturpotenzial freigesetzt.

Bärenmarkt setzt sich zunehmend durch

Die marktbreite und kurzfristige Erholungsbewegung seit den Verlaufstiefs aus Ende Oktober dürfte mit den aufkommenden Kursverlusten an den Märkten ein klares Ende gefunden haben. Setzt das Papier von Microsoft demnach unter 104,00 US-Dollar per Tagesschlusskurs zurück, sind Angaben zunächst auf den EMA 200 bei aktuell 101,65 US-Dollar, darunter auf die Oktobertiefs bei 100,11 US-Dollar zwingend einzuplanen. Übergeordnet ließe sich sogar Abwärtspotenzial bis zu den Junitiefs von 97,26 US-Dollar ableiten, das bestens über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP261X) nachgehandelt werden kann. Die mögliche Renditechance resultierend aus der gesamten Abwärtsstrecke beliefe sich dann auf bis 105 Prozent.

Technologiewerte weiter im Ausverkauf

Ein Blick auf den aktuellen Kursverlauf lässt nur wenig Hoffnung auf eine nachhaltige Erholung aufkommen, erst oberhalb des 50-Tage-Durchschnitts bei aktuell 108,38 US-Dollar wäre einen kleinen Hoffnungsschimmer für einen Lauf zur Nackenlinie bei 111,81 US-Dollar ergeben. Aber erst darüber dürfte sich das Chartbild merklich aufhellen und weitere Gewinne zurück an die Jahreshochs von 116,18 US-Dollar freisetzen.

Microsoft (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 106,10 // 108,88 // 110,00 // 111,45 // 111,81 // 113,08 US-Dollar
Unterstützungen: 104,00 // 102,93 // 101,65 // 100,11 // 99,02 // 97,26 US-Dollar

Strategie: Einstieg unter 104 USD

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP261X) können risikofreudige Investoren auf Sicht von nur wenigen Tagen ein Short-Investment auf Microsoft mit einem Zielbereich an den Junitiefs von 97,26 US-Dollar abschließen. Die mögliche Renditechance beläuft sich hierbei auf bis zu 105 Prozent, eine Verlustbegrenzung ist aber noch über dem Niveau von 106,80 US-Dollar anzusiedeln. Vorzugsweise sollten noch kleinere Handelspositionen eröffnet werden, für den Fall eines unerwarteten Kurssprungs in der Microsoft-Aktie.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CP261X Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,53 - 0,54 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 109,9793 US-Dollar Basiswert: Microsoft
KO-Schwelle: 109,9793 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 104,50 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 97,26 US-Dollar
Hebel: 17,51 Kurschance: + 105 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Microsoft


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel