DAX+0,75 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,33 %
Ölpreise sinken leicht
Foto: Pichit Boonhuad - 123rf Stockfoto

Ölpreise sinken leicht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.11.2018, 13:30  |  606   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gesunken. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 66,42 US-Dollar. Das waren 37 Cent weniger als am Montag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel geringfügig um neun Cent auf 57,11 Dollar.

Nach einer rasanten Talfahrt konnten sich die Ölpreise seit Mitte November stabilisieren. Rohstoffexperten der Commerzbank sprechen aber weiter von einer "reichlichen Versorgung" des Marktes. Ihrer Einschätzung nach stehen die Ölpreise nach wie vor unter unter Druck. Für die Commerzbank-Experten gibt es keine Zweifel an der Notwendigkeit einer Produktionskürzung wichtiger Förderländer.

Seit Anfang Oktober sind die Rohölpreise um deutlich mehr als 20 Prozent gefallen. Hauptauslöser ist eine wesentlich schwächere Sanktionspolitik der USA gegenüber dem Opec-Land Iran, als dies erwartet worden war. Aus diesem Grund ist aus der Angst vor einer Ölknappheit ein Angebotsüberschuss geworden. Das lastet auf den Weltmarktpreisen./jkr/bgf/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich finde es einfach nur noch lächerlich wie hier von steigenden Preisen und sinkenden Preisen gefaselt wird.
Wenn der Ölpreis 10 Cent hochgeht überschlagen sich die Nachrichten von steigenden Rohölpreisen.
Wenn der Preis abschmiert wird das maximal leicht und dezent berichtet. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Letztlich ist der Ölpreis am abschmieren und das schon seit Wochen...Das dies noch nicht an der Zapfsäule zu spüren ist wundert mich schon nicht mehr. Wenns hochgeht machen die Tankstellen in Echtzeit mit. Das beobachte ich nun schon seit ca. 15 Jahren und ich frage mich ob der 3 Monatsversatz hier noch Gültigkeit hat? An den Zapfsäulen hatte es sich jedenfalls nie bewahrheitet.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel