DAX-0,27 % EUR/USD-0,62 % Gold-0,54 % Öl (Brent)-1,26 %

ANALYSE Bankhaus Metzler rät zu defensiverer Aufstellung am Aktienmarkt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.11.2018, 13:46  |  387   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Bankhaus Metzler ist mit Blick auf die Aktienmärkte vorsichtiger geworden und rät zu einer defensiveren Positionierung. Die goldenen Zeiten seien vorbei, die Schwankungen nähmen zu, und die Aufwärtsbewegungen dürften in Zukunft moderater ausfallen. "Es ist sehr gut möglich, dass wir den Höhepunkt am US-Aktienmarkt gesehen haben", sagte Timo Schwietering, Leiter Kapitalmarktanalyse, am Dienstag in Frankfurt. Und da der US-Markt in der Regel auch der Taktgeber für die Börsen in Europa ist, dürfte es dort kaum anders laufen.

Das laufende Jahr bleibt dem Experten zufolge ein schwieriges Pflaster für Aktienbesitzer. "Es wird kein gutes, aber auch kein wirklich schlechtes Aktienmarktjahr sein", sagte Schwietering. 2019 werde es kaum besser aussehen.

Für den Dax erwartet er Ende 2019 vom aktuellen Zeitpunkt aus gesehen einen Kursanstieg um rund 1000 Punkte auf etwa 12 200 Punkte. Damit würde der deutsche Leitindex wieder auf sein im Oktober erreichtes Niveau steigen, was ein Plus von knapp 9 Prozent bedeutet.

Den Stoxx Europe 600 sieht der Experte von Metzler dann wieder auf 380 Punkte klettern, was von heute aus betrachtet einem Plus von rund 8 Prozent gleichkäme./ck/gl/jha/

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Diskussion: DAX-Index Papiere
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel