DAX-1,50 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,62 % Öl (Brent)-2,42 %

Chainberry-Chef Karsten Müller: Warum die Blockchain für dauerhaft niedrige Zinsen sorgt

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
21.11.2018, 09:25  |  1351   |   |   
Die US-Notenbank Fed ist auf Richtungssuche und denkt über Argumente für ihre zukünftige Zinspolitik nach. Das Bild ist komplex: Inflationsdruck, Handelsstreit, korrigierende Aktienmärkte und verbale Attacken aus Washington treffen auf gravierende strukturelle Umwälzungen am Arbeitsmarkt. Perspektivisch werden die Digitalisierung und speziell die Blockchain-Technologie dafür sorgen, dass die Zinsen langfristig niedrig bleiben. Die Zinsentwicklung in den USA bereitet den Börsianern gehörige Kopfschmerzen. Ungewöhnlich deutlich hat Fed-Chairman Powell den Zinserhöhungspfad bis Ende 2019 vorgezeichnet. Ziel sei ein "neutrales Zins-Niveau" und bis dahin sei es ein langer Weg. Gleichzeitig machten Powell und andere Vertreter der Fed jedoch klar, dass sie gar nicht so genau wissen,...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel