DAX+0,67 % EUR/USD+0,25 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,58 %
Wasserstand am Rhein fällt wieder - Tankwagen dürfen sonntags fahren
Foto: Georg Henrik Lehnerer - 123rf Stockfoto

Wasserstand am Rhein fällt wieder - Tankwagen dürfen sonntags fahren

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.11.2018, 14:16  |  822   |   |   

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Nach Versorgungsengpässen beim Sprit dürfen in Nordrhein-Westfalen Lastwagen auch sonntags die Tankstellen beliefern. Die Landesregierung hat das Sonntagsfahrverbot ausgesetzt. Bis zum 31. Mai kommenden Jahres müssen für Treibstoff- und Heizöl-Transporte innerhalb von Nordrhein-Westfalen keine Ausnahmegenehmigungen mehr beantragt werden.

Wegen des anhaltenden Niedrigwassers auf dem Rhein ist die Versorgung der Tankstellen mit Diesel und Benzin ins Stocken geraten. Die Tankschiffe können nur halb so viel Kraftstoff laden wie üblich. Immer wieder müssen deshalb einzelne Tankstellen den Verkauf vorübergehend einstellen. Die Aussetzung des Sonntagsfahrverbots soll den Transportunternehmen helfen, die Fahrzeuge flexibler einzusetzen. Zusätzliche Tankwagen werden aber nicht fahren.

Nach einer leichten Entspannung durch vereinzelte Regenfälle sinken die Wasserstände nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Duisburg-Rhein wieder. Daran wird sich wohl so schnell nichts ändern. Nach Berechnungen mit Daten des Deutschen Wetterdienstes sei frühestens in der zweiten Dezemberhälfte mit ergiebigeren Niederschlägen zu rechnen, sagte Hydrologe Jörg Uwe Belz von der Bundesanstalt. Eine so langfristige Vorhersage sei aber höchst unsicher. Wenn es in den nächsten Wochen auch noch Frost und Schnee gebe, dann könnte es noch schlimmer als im Oktober kommen, als die Wasserstände im Rhein Rekord-Tiefstwerte erreichten./uta/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel