DAX+0,43 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,70 %
Küstenländer beraten über Flüssigerdgas-Terminal und Mobilfunk
Foto: Pichit Boonhuad - 123rf Stockfoto

Küstenländer beraten über Flüssigerdgas-Terminal und Mobilfunk

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.11.2018, 05:50  |  485   |   |   

WILHELMSHAVEN (dpa-AFX) - Die Wirtschafts- und Verkehrsminister der fünf deutschen Küstenländer treffen sich am Montag in Wilhelmshaven, um über maritime und energiepolitische Themen zu diskutieren. Ein Thema sind die mehr oder weniger stabilen Mobilfunknetze und die oft mangelhafte Versorgung in LTE-Qualität. Zudem geht es um das geplante erste deutsche Importterminal für Flüssigerdgas (LNG) sowie die Wasserstoffwirtschaft. Über die Ergebnisse der Beratung soll am Mittag (12.15 Uhr) informiert werden.

Den Vorsitz der Konferenz hat Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU). Die "Konferenz der Wirtschafts- und Verkehrsminister der norddeutschen Küstenländer" hat das Ziel, die gemeinsamen Interessen zu Themen, wie beispielsweise maritime Wirtschaft, Verkehrsinfrastruktur und Energie gegenüber dem Bund und der EU zu vertreten. Teilnehmer sind die Senatoren und Minister aus Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein./hr/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel