DAX-0,21 % EUR/USD+0,13 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,12 %
Deutsche Anleihen geben etwas nach
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben etwas nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.11.2018, 09:03  |  446   |   |   

(Tippfehler im letzten Satz beseitigt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag etwas schwächer in die Handelswoche gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,09 Prozent auf 160,91 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,36 Prozent.

Der Bund-Future hat damit die deutlichen Kursgewinne der Vorwoche vorerst nicht weiter fortgesetzt. Marktbeobachter verwiesen auf jüngste Fortschritte auf dem Weg hin zu einem geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU. Am Wochenende hatten die 27 verbleibenden EU-Staaten das Brexit-Abkommen mit Großbritannien gebilligt. Allerdings muss auch das britische Parlament dem Abkommen noch zustimmen, was als schwierige Hürde hin zu einem geregelten Brexit gilt.

Während es bei den meisten europäischen Staatsanleihen nur wenig Bewegung im frühen Handel gab, legten die Kurse italienischer Anleihen deutlich zu. In der zehnjährigen Laufzeit fiel die Rendite im Gegenzug um 0,13 Prozentpunkte auf 3,28 Prozent. Marktbeobachter verwiesen auf Aussagen des italienischen Vizepremierministers und Chefs der rechtsnationalen Regierungspartei Lega, Matteo Salvini. Der hatte im Haushaltsstreit mit der EU ein Stück weit Flexibilität signalisiert.

Der italienischen Nachrichtenagentur AdnKronos hatte Salvini gesagt, dass mit Blick auf die Planung des Staatshaushaltes niemand auf das anvisierte Defizit von 2,4 Prozent der Wirtschaftsleistung fixiert sei. Demnach könnte das Defizit bei 2,2 Prozent oder aber noch höher bei 2,6 Prozent liegen. Laut einem Medienbericht wird innerhalb der italienischen Regierung allerdings derzeit ein Defizitziel unterhalb der bisher anvisierten 2,4 Prozent diskutiert./jkr/jha/

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel