DAX-1,09 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,89 %
Devisen: Euro gibt etwas nach
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro gibt etwas nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.11.2018, 10:55  |  377   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag gefallen. Im Vormittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1325 US-Dollar und damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Am Markt war die Rede von einem überwiegend ruhigen Umfeld. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1363 Dollar festgelegt.

Am Devisenmarkt ist der Handelsstreit zwischen den USA und China wieder stärker in den Fokus gerückt. Wenige Tage vor einem angepeilten Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping hatte Trump in einem Interview mit dem "Wall Street Journal" signalisiert, an der für Anfang 2019 geplanten Erhöhung der Strafzölle gegen China festhalten zu wollen. Es sei "höchst unwahrscheinlich", dass er auf Pekings Bitte eingehen werde, von der Erhöhung abzusehen, sagte Trump.

Im Tagesverlauf dürften Anleger zum einen auf amerikanische Konjunkturdaten blicken. Veröffentlicht werden Zahlen vom Immobilienmarkt und zur Verbraucherstimmung. Zum anderen stehen einige Reden von US-Notenbankern auf dem Programm, darunter vom stellvertretenden Vorsitzenden der Federal Reserve, Richard Clarida. Marktteilnehmer erhoffen sich Hinweise auf den geldpolitischen Kurs der Fed./bgf/jkr/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel