DAX+1,29 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,56 %
US-Anleihen legen überwiegend zu nach Zinsaussagen von Fed-Chef Powell
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen legen überwiegend zu nach Zinsaussagen von Fed-Chef Powell

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.11.2018, 21:37  |  360   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach Aussagen von US-Notenbankpräsident (Fed) Jerome Powell mehrheitlich zugelegt. Vor allem die kurz laufenden Anleihen stiegen, während die langlaufenden 30-jährigen Bonds nachgaben.

Der Fed-Chef signalisierte während einer Rede in New York ein noch vorsichtigeres Vorgehen bei künftigen Leitzinserhöhungen. Der aktuelle Leitzins liegt laut Powell nur etwas unter dem Niveau, das als neutral gelten kann - bei dem also das Wirtschaftswachstum weder gestützt noch belastet wird.

Zweijährige Anleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte zu und rentierten mit 2,81 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 4/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Ihre Rendite betrug damit 2,86 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 20/32 Punkte und rentierten mit 3,05 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren hingegen büßten 10/32 Punkte auf 100 22/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,34 Prozent./ck/she



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel