DAX-0,67 % EUR/USD-0,37 % Gold-0,37 % Öl (Brent)-1,96 %

Energy Web Foundation Trotz Bitcoin Crash: Siemens setzt auf die Blockchain!

Gastautor: Robby Schwertner
29.11.2018, 07:50  |  1073   |   |   

Der deutsche Energie-Riese Siemens gab am 21. November 2018 in einer Presseaussendung bekannt, dass der Konzern bei internationalen Energy Web Foundation beigetreten ist.

Was sagt CryptoRobby:

Wahnsinn! Der Beitritt von Siemens ist zur Energy Web Foundation ist absolut sensationell. Die Nachricht ging total im Trubel rund um den Absturz von Bitcoin & Co unter! Mit der Mitgliedschaft von Siemens bei der Energy Web Foundation (EWF) wird ein Standard für die Energie-Branche gesetzt. Denn die international breit aufgestellte Energy Web Foundation entwickelt seit eineinhalb Jahren die Blockchain-basierte Energie-Plattform "Tobalaba", die zu einem effizienten Einsatz von Blockchain-Technologie im Energiemarkt beitragen soll. Bereits jetzt testen zahlreiche Startups die neue Energie-Blockchain. Auf der Webseite der EWF lassen sich bereits erste Applikationen live beobachten:

Der Beitritt von Siemens hilft der Energy Web Foundation ihre Stellung als einzigen Betreiber einer Energie-Blockchain auszubauen. Andere Energieunternehmen müssen nun reagieren. Entweder schließen sie sich auch der EWF an, oder versuchen mit eigenen Lösungen gegen zu halten.

Unter Experten gilt die Energy Web Foundation als die integrierende Kraft für Energie-Blockchain-Entwicklungen. Ethereum-Mitbegründer Gavin Wood unterstützt die Entwicklung der Energie-Blockchain ebenso wie erfahrene Energie-Blockchainexperten wie Ewald Hesse und Erwin Smole von Grid Singularity. Die Energy Web Foundation arbeitet auch an der Mitgestaltung von Richtlinien und an der Einführung neuer Marktlösungen für den Energiesektor. Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, schneller und einfacher Energie zu handeln als dies bisherige Lösungen und Plattformen anbieten.

Siemens möchte laut Presseaussendung aktiv an der Gestaltung des zukünftigen Energiemarkts teilnehmen und passende Blockchain-basierte Anwendungen entwickeln.

Daher sind die Sparten für Energy Management and Power Generation Services nun Vollmitglieder der Energy Web Foundation. Die EWF wurde im Jahr 2017 gegründet und bietet eine skalierbare Blockchain-Plattform an. Aus meiner Sicht setzt  Siemens mit seiner EWF-Mitgliedschaftt einen Standard für die ganze Energie-Branche und gleichzeitig ein positives Signal für den Einsatz der Blockchain-Technologie für Energieanwendungen. 

 

Wertpapier
Siemens


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer