DAX+1,40 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,12 %
Aktien Asien: Fed-Aussagen helfen China nur kurz - Weitere Gewinne in Japan
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Fed-Aussagen helfen China nur kurz - Weitere Gewinne in Japan

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.11.2018, 08:55  |  354   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Trotz der Aussicht auf ein vorsichtigeres Vorgehen der US-Notenbank Fed bei künftigen Leitzinserhöhungen haben Chinas Aktienmärkte am Donnerstag letztlich deutlich nachgegeben. Dagegen hielt der moderate Aufwärtstrend in Japan an.

"Wir wissen, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen unserer Zinserhöhungen unsicher sind", sagte Fed-Präsident Jerome Powell am Mittwoch in New York. Es könne bis zu einem Jahr oder mehr dauern, bis die Wirkungen sichtbar würden. Beobachter halten deshalb eine Zinspause im kommenden Jahr für möglich.

Der anfangs freundliche CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands büßte 1,30 Prozent auf 3137,65 Punkte ein. Ähnlich erging es dem Hongkonger Hang-Seng-Index , der zuletzt um 0,96 Prozent auf 26 425,64 Punkte nachgab.

Der Markt der chinesischen Sonderverwaltungszone hatte ein geringeres Tempo bei Zinsanhebungen durch die Fed schon weitgehend eingepreist, erklärte ein Aktienstratege. Das entscheidende Ereignis bleibe der am Freitag beginnende G20-Gipfel. Angesichts der Unsicherheiten mit Blick auf das geplante Gespräch von US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping über den Handelsstreit beider Länder hätten die Anleger die jüngsten Kursgewinne erst einmal versilbert.

Derweil schloss der Nikkei 225 in Tokio 0,39 Prozent höher bei 22 262,60 Punkten./gl/fba

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel