DAX-0,56 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-1,63 %

Deutsche Bank: Alle Hoffnungen zerstört?

30.11.2018, 08:52  |  1307   |   |   

Die Zentrale der deutschen Bank in Frankfurt am Main sah sich am Donnerstag mit polizeilichen Ermittlungen konfrontiert. Rund 170 Beamte durchsuchten das Gebäude wegen des Verdachts der Geldwäsche. Laut Staatsanwaltschaft bezieht sich diese Aktion auf den Zeitraum 2013 bis 2018 und möglicher Hinweise aus den sogenannten Panama Papers.

 

+20% bei SMA-Solar! Ist das die Wende? Lesen Sie unsere aktuellste Analyse dazu hier

 

Für den Kurs des größten deutschen Geldhauses ging es mit dieser Meldung per Tagesschluss 3,4% tiefer auf 8,30€. Dies ist für die Bullen ein klarer Rückschlag angesichts der Tatsache, dass sich erst in den vergangenen Tagen eine sichtbare Entfernung des Allzeittiefs von 8,05€ erwirkt werden konnte. Falls die Bullen vor allem keine neuen Allzeittiefs etablieren und es ihnen gelingt, den Kurs über 8,86€ zu hieven (61,8%-Retracement), ist eine neue Aufwärtsbewegung in Richtung 9,50€ bis 9,60€ möglich. Falls dies nicht nachhaltig umgesetzt wird und das Allzeittief bairisch aufgelöst werden wird, Richtet sich der Blick auf die 7€-Marke. Dort verläuft das 161,8%-Retracement der letzten Abwärtsbewegung.

weitere Empfehlungen für Sie:

SMA Solar: +20%! Ist das die Wende? hier

Bitcoin: Spannender als Prison Break hier

 

Markus Janssen

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 

Wertpapier
Deutsche Bank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer