DAX-0,47 % EUR/USD-0,74 % Gold-0,66 % Öl (Brent)-0,85 %
Elliott Wellen Analyse: DAX vor Erholung, DJI vor Allzeithoch ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX vor Erholung, DJI vor Allzeithoch ?

01.12.2018, 20:12  |  5609   |   |   

Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z befindet sich nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) in der orangenen B (bisher 11007). Die orangene B sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 890x) bleiben.

Die orangene B könnte ein Triplezigzag, Flat, Triangle oder komplexe Korrektur bilden und hat bei 11007 vermutlich erst die grüne A/W markiert. Der Zielbereich der grünen B/X liegt zwischen 11691 und 15202 (orangene Fibos), die grüne C/Y sollte idealerweise unterhalb dem Tief der grünen A die orangene B beenden.

In dieser Interpretation lässt sich der DAX mit dem Abschluss der orangenen B noch einige Zeit, bevor im Rahmen der orangenen C (Zielbereich derzeit zwischen 13754 bis 18199 – blaue Fibos ausgehend von 11007) der erneute Angriff zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 gestartet wird (blauer Pfad).

Allerdings könnte bei 11007 auch bereits die orangene Alt: B beendet werden und die orangene C bereits gestartet worden sein.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A beendet. Die orangene B könnte ein Triplezigzag, Flat, Triangle oder komplexe Korrektur bilden.

Orangene B bildet ein Flat, Triangle oder komplexe Korrektur; grüne A/W bereits abgeschlossen (Hauptvariante; blauer Pfad)

Die grüne A/W=11007 bzw. orangene Alt: B/X bildet ein Flat mit lila A=11679, lila B=13186 sowie lila C=11007 (rote I=12102, rote II=12461 + X, rote III=12049, rote IV=11691, rote V=11007 als angedeutetes EDT). Der Anstieg über 11433 signalisiert eine bereits laufende grüne B/X (bisher 11444; „Jahresendrallye“) oder sogar den Start der orangenen Alt: C.

Der Start der grünen B/X bzw. orangene Alt: C lässt sich impulsiv (blaue i/a=11444, blaue ii/b bisher 11207) und korrektiv (blaue a/w=11444, laufende blaue b/x bisher 11207) interpretieren. In beiden Fällen hätte die blaue ii/b/x das wichtige 38er RT abgearbeitet (graue Fibos). Der Anstieg seit 11207 kann impulsiv (hellgrüne i=11297, hellgrüne ii=11234, hellgrüne iii bisher 11339) und damit als Start der blauen iii/c gezählt werden. Bestätigt wäre die blaue iii/c erst oberhalb 11590 (hellgrüne Fibos). Ausgehend von 11207 liegt das Mindestziel der blauen iii bei 11517 und der Zielbereich der blauen c zwischen 11477 und 11915.

Das Mindestziel einer grünen X ist wegen des angedeuteten EDTs die Marke 11691, der Zielbereich der grünen B liegt zwischen dem 38er Mindestziel 11997 und dem 161er Maximalziel 15202 (orangene Fibos – ausgehend von 11007). Dabei darf die grüne B/X unter der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1268x) bleiben. Das 50er Mindestziel der grünen B in einem Triangle ist 12303 (orangene Fibos).

Nach Abschluss der grünen B/X sollte die grüne C/Y („Wintergemetzel“) die orangene B beenden – idealerweise mit einem erneuten Tief unter 11007 (keine Pflicht). Sollte bereits die orangene Alt: C gestartet worden sein würde das „Wintergemetzel“ entweder ganz ausfallen oder nur in einer stark abgeschwächten Form stattfinden.

Orangene B verläuft als Triplezigzag (Nebenvariante; grauer Pfad)

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Elliott Wellen hin oder her... gestern gabs eine "Mini-WEIHNACHTSRALLY-Einigung " von CHINA & USA im Handelsstreit-STOP .. dies könnte zu AUFWÄRTSBEWEGUNGEN an Börsen für die nächsten 9oTAGE sorgen.

Auch mglw. zu OUTPERFORMANCE

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel