DAX+1,06 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+1,13 %

flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex select
03.12.2018, 08:30  |  335   |   |   

Der nun mit den höchsten Handelsvolumen an der ICE gehandelte Brent-Kontrakt Februar 2019 weist auf Tagesbasis gemäß des RSI-Indikators seit Anfang November auf eine technisch überverkaufte charttechnische Situation hin. Eine Erholung wäre im Verlauf der Handelswoche jedoch möglich, da Russland und Saudi-Arabien bereits auf mögliche Förderkürzungen hinwiesen. Der Fokus der Ölhändler wird hauptsächlich auf das OPEC-Treffen in Wien am Donnerstag, den 06. Dezember zu richten sein.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom Jahreshoch des 03. Oktober 2018 bei 85,89 US-Dollar bis zum neuen Jahrestief vom 29. November 2018 bei 57,78 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober und Unterseite zu bestimmen. Die Widerstände lägen bei 64,41/68,51/71,83 und 75,15 US-Dollar. Die Unterstützungen wären bei den Marken von 57,78 US-Dollar und bei den Projektionen zur Unterseite von 51,13/47,02 und 40,39 US-Dollar auszumachen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select