DAX+1,32 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,45 %

Cryptos with Block66 Alles spricht eigentlich für weiter fallende Preise bei Bitcoin & Altcoins.

Gastautor: Oliver Michel
04.12.2018, 00:23  |  1002   |   |   

Die großen Coins starteten mit 6 bis 8% Minus in die Woche. Schon eine Tendenz. Aber auch nichts, was ein schöner Pump nicht ausgleichen könnte.

04. Dezember 2018 - 00:20 Uhr

Die großen Coins starteten mit 6 bis 8% Minus in die Woche. Schon eine Tendenz. Aber auch nichts, was ein schöner Pump nicht ausgleichen könnte.

Schaut man auf die Charts und geht man mit gesundem Menschenverstand an die Sache ran, dann spricht alles für weiterhin fallende Preise sowohl beim Bitcoin als auch bei den wichtigsten Altcoins. Die untere rote Begrenzungslinie im Kanal im 3-Stunden-Chart rechts wurde am Montag nach unten durchbrochen. Diese Option hatten wir im letzten Blog skizziert. Damit ist der Weg frei für einen Fall des Bitcoins in den 3-Tausender Bereich und eigentlich auch hinab direkt auf die 3.000 USD. Gut, wollte man diese Entscheidung für einen Weg nach unten noch etwas hinauszögern, so könnte man das grüne Wedge konstruieren, das sich gebildet hat und das das Potenzial hat, nach unten auszubrechen. So sollte es eigentlich sein, wenn alles mit rechten Dingen zugeht.

Was mich noch etwas daran zweifeln läßt, ist die Tatsache, dass der Bitcoin den roten Kanal nach unten zwar verlassen hat, aber eben nicht mit Pauken und Trompeten, wie es üblich wäre, sondern eher zögerlich und bedächtig. Ein ordentlicher Pump, so wie wir ihn vom Bitcoin kennen, könnte das aktuell eher negative Bild vom Bitcoin sofort ins Gegenteil verkehren. Und sowas möchte ich an dieser Stelle nicht ausschließen. Denn es gibt durchaus starke und finanzkräftige Interessensgruppen, so nenne ich es mal, die keinen weiteren Preisverfall der Coins haben wollen bzw. sich diesen leisten können.

Insofern fühle ich mich aktuell mit dem eToro-Konto CryptosWithB66 recht wohl. Mit 15% des Kapitals bin ich in Bitcoin, Ripple, Ethereum, Bitcoin Cash und IOTA long investiert. Mit 85% kann ich entweder nachlegen, wenn es weiter nach unten geht und die Einstiegspreise noch besser werden oder wenn es hoch geht und die Einstiegspreise sicherer werden. Aktuell besteht noch keine Veranlassung, etwas zu tun. Leider.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel