DAX-1,44 % EUR/USD-0,60 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,73 %
Ölpreise geben spürbar nach
Foto: kodda - 123rf Stockfoto

Ölpreise geben spürbar nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.12.2018, 08:10  |  538   |   |   

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch im frühen Handel um knapp einen Dollar nachgegeben. Als Grund wurde am Markt genannt, es herrsche Unsicherheit vor dem Treffen des Ölkartells Opec. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 61,11 US-Dollar. Das waren 97 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 87 Cent auf 52,38 Dollar.

Für Ungewissheit vor dem mit Spannung erwarteten Opec-Treffen an diesem Donnerstag sorgten Äußerungen des saudischen Energieministers Khalid Al-Falih vom Dienstag. Al-Falih hatte es als verfrüht bezeichnet, von einer Förderkürzung des Ölkartells auszugehen. Marktteilnehmer waren vor den Äußerungen fest von einer Produktionsverringerung zur Stabilisierung der Rohölpreise ausgegangen. Seit Anfang Oktober sind die Erdölpreise um etwa 30 Prozent gefallen./bgf/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel