DAX+0,30 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-0,15 %

Entwicklung Deutsche Kleinbanken im Fokus von US-Spekulanten

05.12.2018, 11:34  |  2677   |   |   

Cerberus Capital Management, ein Investmentfonds-Managementunternehmen aus New York, beteiligt sich an deutschen Kreditgebern. Und Apollo Global Management hatte sich mit zwei weiteren Investoren zusammengetan, um kleine Banken zu erwerben.

"Die europäische Bankenbranche ist nicht gerade ein Hotspot, um Geld zu verdienen", sagte Axel Bartsch, Vorstandsvorsitzender der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB). Die Stärke der deutschen Wirtschaft reduziere jedoch die Risiken für Anleger, so Bartsch.

Deutsche Bank mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Deutsche Bank steigt...
Ich erwarte, dass der Deutsche Bank fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Über die Oldenburgischen Landesbank nimmt Apollo Global Management Einfluss auf die übernommenen deutschen Banken. Apollo hat in den vergangenen vier Jahren die OLB und zwei weitere Kreditgeber gekauft. Ganz aktuell will Apollo zusammen mit Teacher Retirement System of Texas und der Grovepoint Capital LLP die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank von der Wüstenrot & Württembergische AG übernehmen.

Wie Apollo hat Cerberus Capital Management in deutsche Banken investiert, auch wenn rückläufige Umsätze die Erträge der Branche belasten. Neben einer Beteiligung an der Deutschen Bank ist Cerberus an der Commerzbank und der HSH Nordbank beteiligt. Beide Unternehmen konkurrieren auch um eine Beteiligung an der NordLB, wie "Bloomberg" berichtet.

Quelle:

Bloomberg

 

 

Seite 1 von 2
Wertpapier
Deutsche Bank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel