DAX-0,17 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+2,33 %

Lithium & Kobalt: Starker Anstieg der Explorationsbudgets

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
07.12.2018, 09:43  |  798   |   |   

Die Aktien von Lithium– und Kobaltexplorern haben ein äußerst schwaches Jahr hinter sich. Auf der Finanzierungsseite scheint es aber kaum Probleme zu geben. Im Gegenteil: Die Ausgaben für Explorationen nehmen deutlich zu. Dies gilt auch für Gold und Basismetalle.

Batterieboom sorgt für Budgetwachstum

Die Budgets für Explorationsprojekte bei den Nichteisenmetallen nehmen zu. Demnach sind diese binnen eines Jahres um 19 Prozent auf den Rekordwert von 10,1 Mrd. Dollar gestiegen. Das geht aus einer Studie von S&P Global Market Intelligence hervor. Es ist bereits das zweite Jahr in Folge, dass die Ausgaben für die Entwicklung neuer Rohstoffprojekte steigen. Bei den Junior Explorern sieht S&P ein überproportionales Plus von 35 Prozent in den Budgets. Bemerkenswert ist die Entwicklung bei Projekten in den Bereichen Lithium und Kobalt. Hier macht sich die stärkere Nachfrage aus der Batterieindustrie deutlich bemerkbar. Seit dem Jahr 2005 haben sich die Budgets in diesem Bereich verfünffacht. Allein in diesem Jahr ging es um 82 Prozent bergauf. Offenbar haben diese Unternehmen trotz der schwachen Aktienperformance in diesem Jahr keine Probleme, ihre Explorationsausgaben über den Markt zu finanzieren.

Ausgaben aber weit unter den Rekordzahlen

Bei den Edelmetallen registrierte S&P ebenfalls ein kräftiges Plus. Goldexplorer weisen demnach ein Budget von 4,86 Mrd. Dollar für dieses Jahr auf. Bei den Basismetallen liegen die umgesetzten und geplanten Ausgaben für dieses Jahr bei 3,04 Mrd. Dollar, 600 Mio. Dollar mehr als im Vorjahr. Trotz dieser beachtlichen Wachstumszahlen liegen die Ausgaben für neue Rohstoffprojekte immer noch weit ab von den Rekordwerten aus den Jahren 2010 bis 2012, so S&P. Bei der geographischen Betrachtung liegt wie schon seit Jahren Kanada an der Spitze. Dort lagen die Budgets 2018 bei 1,44 Mrd. Dollar (+31%). Es folgen Australien (1,33 Mrd. Dollar) sowie die USA.

Exploration kann sich lohnen

Einen kleinen Teil zu der Spitzenposition Kanadas hat auch MacDonald Mines Exploration (0,03 CAD; 0,02 Euro; CA5543244001) beigetragen. Der Explorer entwickelt das Gold-Kobalt-Nickel-Projekt Jovan-Powerline in der Provint Ontario. Jüngst konnte man erfolgreich ein Sampling-Programm abschließen. Die Aktie ist für Explorationsfans ein heißer Zock. Aktuell kommt man auf einen Börsenwert von knapp 4 MIo. CAD.

 

Aktieninfo MacDonald Mines Exploration:

Börsenkürzel TSX-V: BMK
ISIN: CA5543244001
Aktienkurs: 0,03 CAD | 0,02 Euro
Ausstehende Aktien: 84,64 Mio.
Warrants: 33,29 Mio.
Optionen: 6,02 Mio.
Voll verwässert: 123,95 Mio.
Marktkapitalisierung: 3,8 Mio. CAD

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Tipp: Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen RohstoffBrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

Bilder/Graphiken: TK News Services UG (haftungsbeschränkt), MacDonald Mines

____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

INTERESSENKONFLIKT: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) hat vom besprochenen Unternehmen für diesen Artikel eine Vergütung erhalten! Hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenkonflikt! Bitte beachten Sie daher die weiteren Hinweise auf Interessenkonflikte!
RISIKOHINWEIS: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist grundsätzlich darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass jegliche Artikel auf Rohstoffbrief.com oder per Newsletter oder auf Sozialen Medien verbreiteten Artikel explizit nicht zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren jeglicher Art aufrufen. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Verfasser oder Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Bei Aktien-Investments, insbesondere im Bereich der Penny-Stocks, kann es jederzeit zu Risiken kommen, die bis zu einem Totalverlust des angelegten Kapitals führen können. Das gesamte Informationsangebot der TK News Services UG (haftungsbeschränkt) stellt grundsätzlich kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art dar. Bitte nehmen Sie vor einem Investment in jedem Fall Kontakt zu ihrem Bankberater oder einen anderen Berater ihres Vertrauens auf und lassen sich umfassend in jeglicher Hinsicht beraten. Zudem weisen wir darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für ein Unternehmen aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen vollkommen ändern können, was wiederum positiv oder negativ auf die Entwicklung der Wertpapiere wirken kann.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel