DAX+0,49 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+1,54 %

DWS-Stratege bringt Argumente: An welchem Punkt die Wirtschaft gerade steht

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
07.12.2018, 12:00  |  446   |   |   
In einem Ausblick aufs neue Jahr räumt DWS-Stratege Stefan Kreuzkamp mit einer speziellen Furcht auf, präsentiert der Anleihechef einen vermeintlich langweiligen Tipp und warnt Veteran Klaus Kaldemorgen vor Einbrüchen."Eine Rezession haben wir nicht auf dem Zettel", stellt Investmentchef Stefan Kreuzkamp klar. Es ist Anfang Dezember, Zeit für den alljährlichen Ausblick seines Arbeitgebers, DWS, was denn so im neuen Jahr kommen könnte.
Selbstverständlich dreht es sich dabei um die Frage, wo die Wirtschaft zurzeit steht. Kein Zweifel: Mit neun Jahren Laufzeit gehört der aktuelle Aufschwung zu den sehr lange andauernden Exemplaren. Aber ist das der Grund, warum er demnächst enden sollte? Kreuzkamp hat dazu eine klare Meinung: "Das Alter tötet einen Zyklus nicht." Sehr...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Mehr zum Thema
LaufzeitRezessionDWS


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel