DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Mehr als nur Rauchzeichen: Marlboro-Hersteller steigt mit 1,8 Mrd USD in den Cannabis-Sektor ein

Gastautor: w:o Gastbeitrag
08.12.2018, 08:26  |  3330   |   |   

Plötzlich ging es ganz schnell. Vor wenigen Tagen war nur die Silhouette des Marlboro-Mann am Rande des Hanf-Horizonts zu sehen, qualmend wie immer. Altria, der Konzern hinter der namhaften Zigaretten-Marke, evaluiere die Möglichkeiten hieß es; die Nachricht lief sogar in der Tagesschau. Jetzt lichtet sich der Rauch: Altria kauft 45% der Hanf-Firma Cronos Group für sagenhafte 1,8 Milliarden US-Dollar. 

Der weltweit bekannte Cowboy, das Aushängeschild einer der größten Rauchwaren-Marken der Welt, scheint auf ein neues Pferd zu setzen. Die Cronos Group ermöglicht dem Zigaretten-Konzern die Partizipation an einer weltweiten Renaissance der Hanfpflanze.

Als diversifiziertes Unternehmen, vertikal im Anbau und der Distribution von Hanfwaren etabliert, bietet die Cronos Group eine hohe Expertise und über die gesamte Wertschöpfung der Pflanze und ideale Schnittstellen, um aus dem noch schwerpunktmäßig in Kanada tätigen Unternehmen möglichweise einen weltumspannenden Hanf-Konzern zu machen. Der Raum für die Fantasie ist groß. 

Während die krebserregenden Zigaretten insbesondere bei jüngeren Genration häufiger im Kiosk-Regal liegen bleiben, hat Altria wahrscheinlich bemerkt, dass die lange Blättchen (zum Rollen von Joints) in ihrer einstigen Zielgruppe reißenden Absatz finden. Dabei schielt der Konzern wahrscheinlich nicht nur auf die Rauchware selbst, sondern auf die vielen weiteren Geschäftsfelder die der Hanf bietet, auch weit über die Cronos Group hinaus. Wer sagt denn, dass es nur bei diesem Zukauf bleibt. Es gibt mittlerweile hunderte Firmen, die von der Veredelung der Hanfpflanze leben. Das einstige Vakuum im Markt, von dem auch der Schwarzmarkt durch die Kriminalisierung des Hanfes lange gezehrt hat, wird weniger.

Der weltbekannte Marlboro-Mann ist zurück im Mainstream, jetzt raucht er Hanf. Es ist gesünder, umweltverträglicher, schneller nachwachsend und sogar – wie die Wissenschaft  jüngst berichtete – hoffnungsvoller Weise gegen Krebs wirkend. Derzeit ist die Cronos Group laut der eigenen Website noch auf die medizinische Verwertung von Hanf spezialisiert.

Autor: Marlon Werkhausen

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel