DAX+0,37 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,24 %

Anlegerverlag MorphoSys: Alles fällt und diese Aktie zieht davon? Es könnte klappen!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
10.12.2018, 11:56  |  497   |   |   

MorphoSys (ISIN: DE0006632003) führt an diesem Montagmittag die recht kurze Liste der TecDAX-Gewinner an. Das mag auch daran liegen, dass die Deutsche Bank die Aktie am Morgen von „Halten“ auf „Kaufen“ heraufstufte und das Kursziel von 120 auf 130 Euro anhob. Aber die Aktie des deutschen Biotech-Unternehmens schlug sich auch zuletzt insgesamt besser als der Markt. Und das ist von der Ratio her durchaus nachvollziehbar, denn:

Die Biotechbranche ist ein Bereich, der im Fall einer abkühlenden Weltwirtschaft eher weniger betroffen wäre. Die Forschung muss und wird weitergehen, denn für die mit diesen Unternehmen kooperierenden Pharmaunternehmen ist sie der Garant für kommende Gewinne. Auch, wenn solche Aktien traditionell volatil sind, sie wären eine Ausweichmöglichkeit für Investoren, wenngleich man da sicherheitshalber nicht über die Größenordnung einer „Depot-Beimischung“ hinausgehen sollte. Darüber hinaus könnte es gut sein, dass MorphoSys vom momentanen „Elend“ der Evotec-Aktie profitiert, denn:

Morphosys mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Morphosys steigt...
Ich erwarte, dass der Morphosys fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

 

Würde Starinvestor Peter Lynch MorphoSys jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook „Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten“ herunter. Klicken Sie hier!

 

Evotec wurde in der vergangenen Woche brutal abverkauft. Wenngleich die Argumente dafür dünn gesät sind, es ist durchaus denkbar, dass einige Akteure „wechseln“, in die momentan klar stabilere MorphoSys switchen. Und das führte dazu, dass der Kurs genau dort nach oben drehte, wo er, wir hatten es gerade erst vergangene Woche herausgestellt, drehen musste: über der wichtigen 200-Tage-Linie. Die hielt nach Mitte November damit bereits einem zweiten Test in kurzer Zeit stand. Das ist eine gute Basis für einen Befreiungsschlag nach oben. Der in einem allgemein schwachen Marktumfeld kniffliger wäre als sonst, aber machbar wäre es dennoch.

MorphoSys müsste die im Juli etablierte Abwärtstrendlinie bezwingen. Die zu überwinden hieße zugleich, das letzte Zwischenhoch vom Monatsanfang als Widerstand herauszunehmen. Das heute zur Eröffnung erreichte Plus ist zur Stunde etwas geschrumpft, mit genau 100 Euro läge die Aktie aber dennoch grundsätzlich in Reichweite dieser beiden Widerstände, die mit Schlusskursen über 106 Euro als „geknackt“ gelten würden.

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

Wertpapier
Morphosys


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel