DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

w:o Aktiennews Fresenius-Papier wendet sich

10.12.2018, 12:24  |  1576   |   |   

Die Aktie von Fresenius legt im Xetra-Handel zum Wochenbeginn einen Start mit +5,28 Prozent hin. Dies dürfte Anleger freuen, die in der vergangenen Woche nachgekauft hatten. Am Freitag war das Papier auf 38,28 Euro gefallen. 

Anleger wurden in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Die Jahresperformance zeigt -26,16 Prozent. In der letzten Woche ging das Papier von 52,44 auf 38,28 Euro zurück. Zum Wochenbeginn lässt sich ein Wendepunkt erkennen, denn bereits am Montagmittag kostet ein Anteilsschein 41,17 Euro. 

Fresenius mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Fresenius steigt...
Ich erwarte, dass der Fresenius fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Fresenius

Die Wende wurde von positiven Erwartungen getrieben. Credit Suisse sieht das Kursziel bei 58 Euro. Mainfirst geht trotz Gewinnwarnung von 52 Euro pro Anteilsschein aus - vormals 67 Euro. Analyst Marcus Wieprecht hält die Kursreaktion auf den Ausblick des Medizinkonzerns für übertrieben. Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel auf 50 Euro gesenkt. 

Am vergangenen Freitag beließ die Commerzbank die Aktie auf "Buy" - ebenso wie Kepler Cheuvreux. UBS sagte "Sell". Für Anleger ist die Situation durchaus schwierig zu beurteilen, da die Ausblicke der Experten sehr uneinheitlich sind. 

 

 

Wertpapier
Fresenius
Mehr zum Thema
EuroAktienDaimler


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.01.19