DAX+2,39 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+2,72 %

HAUCK & AUFHÄUSER belässt AMS auf 'Sell'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
10.12.2018, 11:57  |  600   |   |   
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für AMS von 23,60 auf 19,40 Franken gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Apple schwächle deutlicher als bisher gedacht, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Montag vorliegenden Studie unter Verweis auf die Warnungen zahlreicher Zulieferer. Dies zeige sich insbesondere durch bereits hohe Preisabschläge auf das erst jüngst auf den Markt gekommene iPhone XR. Hierfür liefere AMS die Technologie zur Gesichtserkennung. Die massive Kapazitätsaufstockung von AMS sei für 2019 noch nicht ausgelastet./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 10.12.2018 / 08:00 / Zeitzone in Studie nicht angegeben
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.12.2018 / 08:20 / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Diskussion: ams AG (Austria Microsystems)
Wertpapier
ams
Mehr zum Thema
Analysten


0 Kommentare
Analysierendes Institut: HAUCK & AUFHÄUSER
Analyst: Robin Brass
Analysiertes Unternehmen: AMS
Aktieneinstufung neu: schlecht
Aktieneinstufung alt: schlecht
Kursziel neu: 19,40
Kursziel alt: 23,60
Währung: CHF
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16.01.19