wallstreet:online
41,80EUR | +0,45 EUR | +1,09 %
DAX+0,04 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,39 % Öl (Brent)-0,30 %

Die besten Hersteller von Kompressoren

Gastautor: Rainer Brosy
10.12.2018, 15:10  |  2795   |   |   

Druckluftkompressoren – Das sind die besten Hersteller

Kompressoren sind beispielsweise dafür geeignet, Reifen mit dem nötigen Luftdruck zu versorgen. Bildquelle: adewhite / Pixabay.com

Abgesehen von der offensichtlichen Fähigkeit, als Luftpumpe zu dienen, können Kompressorenin vielen weiteren Bereichen genutzt werden. Mit dem richtigen Zubehör – Ausblaspistole oder Farbspritzpistole – eignen sich die auch als Verdichter bekannten Geräte für die Reinigung von Werkbänken etc. oder für das Auftragen von Farbe. Weiterhin sind sie für einige Werkzeuge, die mit Druckluft arbeiten, unabdingbar. Welches die besten Kompressorenfür den jeweiligen Aufgabenbereich sind, erfahren Sie auf einschlägigen Seiten im Internet. Um den richtigen Kompressor zu finden, kann man sich auch diesen Kompressor Test anschauen.

Die bekanntesten Hersteller kennen Sie teilweise auch von anderen Werkzeugen. Andere haben sich auf die Produktion der Verdichter spezialisiert und sind demnach nur in dem entsprechenden Metier bekannt. Zu den besten Herstellern von Kompressoren zählen:

  • Einhell
  • Güde
  • Implotex
  • Metabo
  • Schneider
  • Weldinger

Hersteller wie Implotex und Weldinger stellen leise Kompressoren her, die gut für den heimischen Gebrauch geeignet sind. Hier spielt im Gegensatz zu Baustellen, Werkstätten etc. die Lautstärke eine größere Rolle. Auch für künstlerische Tätigkeiten eignen sich diese Kompressoren, die meist in einem Lautstärkebereich einer normalen Unterhaltung liegen. So werden sie für Airbrush- oder Bodypainting-Projekte verwendet. Sogar beim Zahntechniker finden sich Geräte dieser Art. Implotex stellt aber auch Infrarot- und LED-Strahler her.

Weldinger ist eine Marke der Dinger Germany GmbH und konzentriert sich hauptsächlich auf den Heimwerker-Markt. Weitere Marken von Dinger sind Gardinger und Exdinger. Die drei Marken decken Werkzeuge und Zubehör für die Werkstatt, den Garten und den Brandschutz ab.

Eine größere Produktpalette weisen hingegen die bekannten Hersteller Metabo und Einhell auf. Diese Marken sind jedem halbwegs versierten Heimwerker ein Begriff, da sie nicht nur auf Kompressoren, sondern auch auf zahlreiche andere Werkzeuge setzen. Metabo gibt es seit den 30er- und Einhell seit den 60er-Jahren.

Vor allem in Deutschland sind diese Hersteller bekannt. Die Metabowerke befinden sich in Nürtingen (Baden-Württemberg). Das bayrische Unternehmen Einhell hat seinen Sitz in Landau an der Isar. Sie haben sich aber auch über Deutschland hinaus einen Namen gemacht. Die Einhell Germany AG ist sogar an der Börse vertreten. Die Umsätze liegen bei über 400 (Metabo) bzw. über 500 Millionen Euro (Einhell).

Schneider Airsystems gehört ebenfalls zu den deutschen „Traditionsunternehmen“. Seit 1966 ist das Unternehmen in der Druckluftbranche tätig, hat neben Kompressoren auch Druckluftwerkzeuge sowie Lösungen für die Druckluftaufbereitung und Rohrleitungssysteme parat. Der jährliche Umsatz liegt bei knapp 30 Millionen Euro. Aufgrund des Erfolges hat Schneider Airsystems auch das Interesse des schwedischen Industriekonzerns Atlas Copco geweckt. 2016 hat der schwedische Konzern die Marke daher übernommen. Da Atlas Copco zu den weltweit führenden Anbietern von Drucklufttechnik gehört, sind auch für die Kunden von Schneider dadurch Vorteile zu erwarten.

Die Güde GmbH kann mit einem Jahresumsatz von etwa 70 Millionen Euro mit Atlas Copco nicht wirklich mithalten, zählt aber dennoch zu den besten Herstellern von Kompressoren. Das Unternehmen aus Wolpertshausen ist vor knapp 40 Jahren aus der bekannten Stabilo-Landtechnik GmbH hervorgegangen und hat sich seitdem in zahlreichen Bereichen in der Handwerker- und Heimwerkerbranche etabliert. Unter den Marken Wolpertech und Vintec hat das Unternehmen zudem weitere Produktlinien hervorgebracht.

Wie Sie sehen, gehören zu den besten Herstellern nur deutsche Firmen. In puncto Qualität im Werkzeugbau können nur wenige Unternehmen aus dem Ausland mithalten. Bei der Qualität der Abstriche zu machen, lohnt sich bei Heimwerkerbedarf nämlich nur selten. Sie sollten beim Kauf eines Kompressors entsprechend Ausschau halten, so dass Sie mit den richtigen Tipps für Werkzeuge Freude daran haben.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDeutschlandLandInternetBaden-Württemberg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer