DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

Lufthansa: Kommt der nächste Tiefflug?

12.12.2018, 09:35  |  1108   |   |   

Der Kurs der größten Deutschen Fluggesellschaft Lufthansa schloss am Dienstag 1,2% höher, nachdem die aktuellsten Verkehrszahlen bekanntgegeben wurden. Demnach profitiert das Unternehmen im November vor allem dank des starken Wachstums der Flughäfen Wien und Zürich und beförderte, verglichen mit dem Vorjahresmonat, sechs Prozent mehr Fluggäste. Die Auslastung lag mit 78,1% um 0,3% höher als im November 2017.

-27% bei RIB Software! Wie geht es weiter? Lesen Sie unsere aktuelle Ausgabe hier

Deutsche Lufthansa mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Deutsche Lufthansa steigt...
Ich erwarte, dass der Deutsche Lufthansa fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Übergeordnet befindet sich der Kurs der Aktie noch immer in der Konsolidierung der Aufwärtsbewegung aus dem Jahr 2017 (siehe Wochenchart).

Auch im Tageschart ist aktuell eine konsolidierende Phase gut erkennbar. Die Bullen kämpfen nach dem 14%-Abverkauf der vergangenen fünf Tage und die unterstützende Zone bei rund 19€. Hier verläuft sowohl eine horizontale Linie als auch das 61,8%-Retracement der vorangegangenen Aufwärtsbewegung. Falls auch diese Unterstützung bärisch aufgegeben werden sollte, richtet sich der Blick auf die nächsten Unterstützungen im Wochenchart. Diese befinden sich bei 17,56€ (61,8%-Retracement) und der 200-Tagelinie bei 17,19€. Je länger der Kurs in den nächsten Tagen liegen bleibt, desto höher wird der Druck auf weitere Abgaben. Für eine erste Aufhellung im Chart sollten die Bullen zumindest die obere Kanalbegrenzung im Bereich von 21,50€ durchbrechen.

Lufthansa - Wochenchart-

Lufthansa - Tageschart-

Markus Janssen


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer