DAX+2,58 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,64 % Öl (Brent)+2,73 %

Matt Christopherson verstärkt den Beirat von International Cannabis

Nachrichtenquelle: IRW Press
12.12.2018, 09:50  |  526   |   |   

Matt Christopherson verstärkt den Beirat von International Cannabis

 

VANCOUVER, British Columbia, 12. Dezember 2018 - ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD)(FWB: 8K51)(OTC: KNHBF) („ICC“ oder „International Cannabis“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass Herr Matt Christopherson in den Beirat des Unternehmens bestellt wurde.

 

Mit der Gründung seines Beirats im November verfolgt International Cannabis das Ziel, erstklassige Führungsexperten der Cannabisbranche zur Unterstützung in das Unternehmen zu holen und nach Bedarf aktiv in den Geschäftsbetrieb einzubinden. Im Board werden unabhängige Cannabisexperten, hochrangige Berater der Branche sowie internationale Finanzgeber vertreten sein. Der Beirat des Unternehmens hat die Aufgabe, im Hinblick auf den Ausbau und Betrieb von ICCs vertikal integrierten Cannabisprojekten umsetzbare Branchenrichtlinien zu erarbeiten. International Cannabis verfügt über ein solides Portfolio mit sieben lizenzierten Aufzuchtbetrieben in sechs Ländern und drei Kontinenten. Das Unternehmen plant, zusätzlich zur Bestellung von Herrn Christopherson in den kommenden Monaten weitere Mitglieder in den Beirat aufzunehmen.

 

Herr Christopherson ist Gründer, President und CEO von Higharchy Cannabis Group („Higharchy“), einem Unternehmenszusammenschluss, der auf Marken des Verbrauchermarktes spezialisiert ist und über Einzelhandelserfahrungen in der Cannabisbranche verfügt. Higharchy versorgt seine Partner mit dem nötigen Kapital und unterstützt sie in ihrem Wachstum sowie bei der Steigerung des Unternehmenswertes.

 

Herr Christopherson hat im Laufe seiner Karriere über 2000 Cannabisaufzuchtbetriebe betreut. Er hat mit mehr als 100 kanadischen Lizenzherstellern (Licenced Producers oder „LPs“) zusammengearbeitet und persönlich 65 Betriebsstandorte dieser LPs besucht bzw. besichtigt, unter anderem auch die Betriebe von Cannopy Growth Corporation, Tilray Inc., Aurora Cannabis Inc., Aphria Inc. und OrganiGram Holdings Inc.

 

Herr Christopherson meint dazu: „Ich freue mich außerordentlich über meine Aufnahme in den Beirat von International Cannabis. Das Unternehmen hat sich auf internationaler Ebene ein dynamisches Portfolio von Cannabisprojekten gesichert. Diese wollen wir bis 2019 zur Produktionsreife bringen.“

 

Herr Christopherson ist seit mehr als zehn Jahren in der Cannabisbranche tätig und war zuvor bei der Firma Keirton Inc. („Keirton“) als Partner und VP of Business Development beschäftigt. Die Firma Keirton zählt in der Aufzucht von Spezialkulturen und als Anbieter von technischen Lösungen zu den renommiertesten Unternehmen in Nordamerika und ist außerdem offizieller Hersteller des „Twister Trimmer“, der weltweit schnellsten und zuverlässigsten Erntemaschine für medizinisches Cannabis.

 

Daneben ist Herr Christopherson auch Mitbegründer von Lift & Co, Kanadas größter Cannabis-Aufklärungs- und Technologie-Plattform. Lift & Co verfügt über die größte Rezensionsdatenbank für medizinisches Marihuana bzw. Marihuanasorten.

 

Eugene Beukman, CEO und ein Director von International Cannabis, erklärt: „International Cannabis heißt Herrn Christopherson in seinem Beirat herzlich willkommen. Herr Christopherson verfügt über umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Cannabisaufzucht und hat sich vor allem auf die Verarbeitung von Ernteprodukten spezialisiert. Herr Christopherson wird mit seinen Führungsqualitäten die weitere Entwicklung und den Betrieb der lizenzierten Anbaustandorte des Unternehmens in Dänemark, Kolumbien, Lesotho, Polen, Griechenland und Portugal maßgeblich unterstützen.“

 

International Cannabis freut sich außerdem berichten zu können, dass derzeit in zahlreichen Projekten, aus denen direkt Einnahmen erzielt werden, entsprechende Prüfverfahren (Due Diligence) stattfinden. Das Unternehmen wird voraussichtlich in den kommenden Wochen Neuigkeiten zu potenziellen Übernahmeprojekten veröffentlichen.

 

ICC International Cannabis hat über seine Tochtergesellschaften Vereinbarungen unterzeichnet, die den pharmazeutischen Vertrieb, Großhandelsimport, Forschung und Entwicklung in Europa sowie Lizenzen für den Anbau, die Produktion, den Vertrieb, die Lagerung und den Export von Cannabis, Cannabisderivaten und Industriehanf in Kolumbien, Dänemark, Polen, Griechenland, Portugal, Südafrika und im Königreich Lesotho regeln.

 

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

 

„Eugene Beukman

 

Eugene Beukman

Seite 1 von 3

Diskussion: Kaneh Bosm wird zu ICC International Cannabis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel