Die erfolgreichsten Frauen der IT-Branche

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
13.12.2018, 14:00  |  1662   |   |   

Frankfurt am Main/Augsburg (pts021/13.12.2018/14:00) - Das Women's IT Network hat gemeinsam mit den Vogel IT-Medien am 29. November 2018 die Power-Frauen der IT in insgesamt acht Kategorien ausgezeichnet. Die Initiative will Vorbilder der Branche präsentieren, auch um weibliche Nachwuchskräfte für die IT zu begeistern, zu motivieren und zu fördern. Denn nach wie vor sind Frauen in der IT-Branche - und speziell in den Führungsetagen - noch unterrepräsentiert. Gleichwohl Frauen gerade bei ganzheitlichen Lösungen, die neben fachlicher Expertise nach Soft-Skills wie Empathie, Kreativität und Orchestrierung verlangen, häufig die Nase vorn haben.

Dies sind die "Women of the Year" 2018 der Kategorien:
Young Leader: Masa Matejic, Microsoft
Startup: Matilda von Gierke, Zalvus
Digital Transformation: Vera Schneevoigt, Fujitsu
Business Innovation: Diana Hauser, NTT DATA
Technical Innovation: Stephanie Fischer, datanizing
Leadership - Teamleader: Angelique Werner, Salesforce
Leadership - Executive Manager / CxO: Tina Gold, Sopra Steria Consulting
Outstanding Diversity Commitment: Sissy Tongendorff, Capgemini

Unter dem Motto "Females in der IT - Future of IT" hat sich die Veranstaltung zu einem Fixpunkt im Kalender der IT-Frauen entwickelt. Im Zentrum des Fachkongresses stehen Wissensaustausch, Trendthemen sowie das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen.

Daniela Schilling, Director des Veranstalters Vogel IT-Akademie, konnte in ihrer Begrüßung auf die vielseitige Agenda des Tages verweisen. Den Beginn machte Ilka Friese, CFO bei NTT Data Deutschland, mit ihrer Keynote "Die neue Souveränität weiblicher Führungsstärke!" Künstliche Intelligenz und deren Auswirkungen auf unser Leben war das Thema der zweiten Keynote, die Serial Entrepreneur Daniel Hagemeier hielt. Anhand von Beispielen zeigte er auf, wie vielfältig KI heute schon eingesetzt wird. Danach konnten sich die Teilnehmerinnen in vier parallel stattfindenden Thinktanks über Industrie 4.0 austauschen oder Szenarien entwerfen, wie die Zukunft der Arbeit aussieht. Katarina Trappendreher (in Vertretung für Vera Schneevoigt) griff ebenfalls das Thema Industrie 4.0 auf und gab am Beispiel der Fujitsu-Produktion Einblick, was eine Fabrik heute "smart" macht, wie Co-Creation richtig geht und wo die Reise in Zukunft hingehen könnte.

Seite 1 von 3
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
CloudcomputingSchillingWettbewerbsfähigkeitGoldCap


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer