DAX+2,57 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,68 % Öl (Brent)+2,80 %

Die erfolgreichsten Frauen der IT-Branche

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
13.12.2018, 14:00  |  820   |   |   

Frankfurt am Main/Augsburg (pts021/13.12.2018/14:00) - Das Women's IT Network hat gemeinsam mit den Vogel IT-Medien am 29. November 2018 die Power-Frauen der IT in insgesamt acht Kategorien ausgezeichnet. Die Initiative will Vorbilder der Branche präsentieren, auch um weibliche Nachwuchskräfte für die IT zu begeistern, zu motivieren und zu fördern. Denn nach wie vor sind Frauen in der IT-Branche - und speziell in den Führungsetagen - noch unterrepräsentiert. Gleichwohl Frauen gerade bei ganzheitlichen Lösungen, die neben fachlicher Expertise nach Soft-Skills wie Empathie, Kreativität und Orchestrierung verlangen, häufig die Nase vorn haben.

Dies sind die "Women of the Year" 2018 der Kategorien:
Young Leader: Masa Matejic, Microsoft
Startup: Matilda von Gierke, Zalvus
Digital Transformation: Vera Schneevoigt, Fujitsu
Business Innovation: Diana Hauser, NTT DATA
Technical Innovation: Stephanie Fischer, datanizing
Leadership - Teamleader: Angelique Werner, Salesforce
Leadership - Executive Manager / CxO: Tina Gold, Sopra Steria Consulting
Outstanding Diversity Commitment: Sissy Tongendorff, Capgemini

Unter dem Motto "Females in der IT - Future of IT" hat sich die Veranstaltung zu einem Fixpunkt im Kalender der IT-Frauen entwickelt. Im Zentrum des Fachkongresses stehen Wissensaustausch, Trendthemen sowie das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen.

Daniela Schilling, Director des Veranstalters Vogel IT-Akademie, konnte in ihrer Begrüßung auf die vielseitige Agenda des Tages verweisen. Den Beginn machte Ilka Friese, CFO bei NTT Data Deutschland, mit ihrer Keynote "Die neue Souveränität weiblicher Führungsstärke!" Künstliche Intelligenz und deren Auswirkungen auf unser Leben war das Thema der zweiten Keynote, die Serial Entrepreneur Daniel Hagemeier hielt. Anhand von Beispielen zeigte er auf, wie vielfältig KI heute schon eingesetzt wird. Danach konnten sich die Teilnehmerinnen in vier parallel stattfindenden Thinktanks über Industrie 4.0 austauschen oder Szenarien entwerfen, wie die Zukunft der Arbeit aussieht. Katarina Trappendreher (in Vertretung für Vera Schneevoigt) griff ebenfalls das Thema Industrie 4.0 auf und gab am Beispiel der Fujitsu-Produktion Einblick, was eine Fabrik heute "smart" macht, wie Co-Creation richtig geht und wo die Reise in Zukunft hingehen könnte.

Im Format "VIPs on the spot" diskutierten Jutta Gräfensteiner (Cisco), Petra Trost-Gürtner (CANCOM), Petra Jenner (Salesforce), Babara Koch (Tech Data) und Yvonne Hofstetter (Autorin & Essayistin) unter Moderation von Chairwoman Nicole Dufft darüber, was für sie hinter dem Begriff Digitalisierung wirklich steht - und, in Anbetracht der auffällig hohen Informatikerinnen-Quote, was eben nicht. Außerdem gaben die VIPs den Teilnehmerinnen mit, was sie an die Spitze gebracht hat - sei es Erziehung, starker Wille oder ein ganz persönliches Mantra.

Weitere Highlights der Veranstaltung waren die Keynotes von Eva Müller, Redakteurin Manager Magazin sowie von Sabine Smentek von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Berlin zum Thema "Aus dem Leben einer Staatssekretärin für ITK".

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Award-Verleihung der "Women of the Year". Dies sind die Gewinnerinnen der acht Kategorien im Überblick:

Kategorie: Young Leader
(ausgezeichnet wird eine weibliche Führungskraft, die max. 35 Jahre alt ist)
PLATIN: Masa Matejic, Microsoft
GOLD: Laura Frank-Tacho, CloudBees
SILBER: Regine Dugas, BLUE Consult

Kategorie: Startup
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die in den letzten drei Jahren ein erfolg-reiches Start-Up-Unternehmen gegründet hat)
PLATIN: Matilda von Gierke, Zalvus
GOLD: Claudia Zieschang, Cohesity
SILBER: Christina Kruas, Meshcloud

Kategorie: Digital Transformation
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die in ihrem Unternehmen die digitale Transformation in Gang gesetzt oder vorangetrieben hat und so nachweislich einen wertvollen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens leistet)
PLATIN: Vera Schneevoigt, Fujitsu
GOLD: Anna Kaiser & Jana Tepe, Tandemploy
SILBER: Ursula Morgenstern, Atos

Kategorie: Business Innovation
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die mit einer innovativen Idee bzw. ihrem Einfluss den Aufbau einer neuen Geschäftseinheit innerhalb ihres Unternehmens beeinflusst und befördert hat)
PLATIN: Diana Hauser, NTT DATA
GOLD: Anna Kopp, Microsoft & Petra Trost-Gürtner, CANCOM
SILBER: Sabine Hammer, Lenovo

Kategorie: Technical Innovation
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die eine neue Technologie und/oder Lösung entwickelt hat)
PLATIN: Stephanie Fischer, datanizing
GOLD: Angelika Kneidl, accu:rate
SILBER: Michaela Philipzen, Ullstein Buchverlage

Kategorie: Leadership - Teamleader
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die mit innovativen Arbeitsmethoden und/oder ihrem Führungsstil das Unternehmen positiv geprägt, das Business vorangetrieben und somit eine Vorbildfunktion übernommen hat)
PLATIN: Angelique Werner, Salesforce
GOLD: Bettina Brendle, GIZ
SILBER: Simone Krüger, Samsung Electronics

Kategorie: Leadership - Executive Manager / CxO
(ausgezeichnet wird eine Bewerberin, die mit innovativen Arbeitsmethoden und/oder ihrem Führungsstil das Unternehmen positiv geprägt, das Business vorangetrieben und somit eine Vorbildfunktion übernommen hat)

Seite 1 von 2
Wertpapier
Gold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel