DAX-0,54 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-3,18 %

Anlegerverlag Siltronic: Jetzt wäre eine Nasdaq-Rallye hilfreich …!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
19.12.2018, 12:12  |  589   |   |   

Ein Dreifach-Boden, das wäre eine ideale Plattform für die Wende. Und wenn schon nicht für eine Wende, so doch wenigstens für eine satte Rallye. Immerhin hat sich die Aktie des Wafer-Herstellers Siltronic (ISIN: DE000WAF3001) sich seit Anfang August im Kurs deutlich mehr als halbiert. Und nicht wenige dürften auf diesem Weg nach unten ins fallende Messer gegriffen und zugekauft haben, statt auf die Short-Seite zu setzen. Da steckt also viel Bangen und Hoffen im Kurs. Doch jetzt droht diese Chance zu platzen:

Die Aktie rutscht auf das bisherige Jahres-Verlaufstief bei 66,50 Euro zu. Basis dieser Schwäche sind keine Unternehmensnachrichten, sondern ein erneuter Schwächeanfall der großen Hightech-Aktien gestern Abend an der Wall Street. Der Versuch dort, vor der heute anstehenden US-Notenbankentscheidung einen Sicherheitspuffer nach unten aufzubauen, ging schief. Dementsprechend liegen die Nerven blank. Denn gerade dieser Druck, der seitens der US-Regierung auf die Notenbank ausgeübt wird, macht deren heutige Sitzung zum Ankerpunkt für den Aktienmarkt. Sekt oder Selters, Super-Rallye oder Kursrutsch: Das strahlt auch auf deutsche Hightechs wie Siltronic aus. Was aber auch bedeutet:

 

Würde Warren Buffett Siltronic jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook „Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten“ herunter. Klicken Sie hier!

 

Siltronic mag zur Mittagszeit hin rutschen, wohin sie will, entschieden wird die Frage, ob der Boden bricht oder hält dort, in den USA, heute Abend. Was nicht nur für die Bullen knifflig ist. Wer jetzt Siltronic leer verkauft, geht eine Wette mit hohem Einsatz ein. Denn sollten die US-Indizes heute ins Plus drehen, dann sicherlich nicht ein klein wenig, sondern gewaltig. Dann würde man mit Leerverkäufen auf Siltronic morgen Früh wohl ausgequetscht, in einer Short Squeeze landen. Zumal:

Übermorgen werden auch noch die Optionen mit Dezember-Laufzeit abgerechnet. Was die Reaktion, die dann morgen Früh hierzulande auf die US-Vorgaben erfolgt, noch intensivieren dürfte. Wir meinen: Wer schon Short ist, sollte darauf achten, seinen Stop Loss aktuell zu halten. Wer jetzt über den Einstieg in egal welche Richtung bei Siltronic nachdenkt, sollte seine Entscheidung auf morgen versschieben!

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

Wertpapier
SILTRONIC AG


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors