DAX+0,16 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,07 %
Devisen: Eurokurs fällt nach US-Zinserhöhung - zuvor starker Euro-Anstieg
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt nach US-Zinserhöhung - zuvor starker Euro-Anstieg

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.12.2018, 21:01  |  619   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch nach der Zinserhöhung der US-Notenbank im US-Devisenhandel unter Druck geraten. Die Gemeinschaftswährung fiel zuletzt auf 1,1380 US-Dollar. Allerdings war der Eurokurs zuvor im Verlauf des Tages stark gestiegen auf in der Spitze 1,1439 Dollar. Die Federal Reserve hat wie erwartet den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte angehoben.

Allerdings signalisierte die US-Notenbank Fed einen etwas vorsichtigeren Straffungskurs. Sie stellt jetzt "einige weitere graduelle" Leitzinserhöhungen in Aussicht. Im November hatte sie noch von "weiteren graduellen" Zinserhöhungen gesprochen.

Der bisherige Kurs gradueller Zinsanhebungen dürfte auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden, sagte Volkswirt Uwe Burkert von der Landesbank Baden-Württemberg. "Die US-Währungshüter dürften sich jedoch bei der Abwägung über jeden einzelnen Zinsschritt tendenziell mehr Zeit nehmen - und daher in der Summe etwas langsamer voranschreiten als im Jahr 2018", lautete die Schlussfolgerung des Experten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1405 (Dienstag: 1,1377) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8768 (0,8790) Euro gekostet./bek/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel