DAX+2,63 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

120-Prozent-Chance mit Wirecard

20.12.2018, 11:30  |  678   |   |   

Seit 24. September gehört die Aktie von Zahlungsdienstleister Wirecard zu den deutschen Top-30-Börsenwerten, zum DAX. Die Nachricht zum Aufstieg war schnell geschrieben, denn der Aufsteiger verdrängte keine geringere als die Commerzbank. Beim Börsenwert (Marktkapitalisierung) hatte Wirecard nicht nur sie, sondern auch die Deutsche Bank überholt. Die 1999 gegründete Firma aus dem Münchner Vorort Aschheim leistet Dienstleistungen zur Abwicklung von Zahlungen im Internet und auf elektronischen Wegen.

DAX-Aufstieg

Seitdem die Wirecard-Aktie zur Crème-de-la-Crème am deutschen Aktienmarkt gehört, erlebte sie gar drei bewegte Monate. Ihr Allzeithoch erreichte sie noch Anfang September vor dem DAX-Aufstieg bei 199 Euro, danach kletterte sie noch einmal bis auf 195 Euro, doch es schloss sich eine Abwärtsbewegung an, welche die Notierungen zurück bis 125 Euro warf. Wirecard schlug neben der allgemeinen Markttendenz jene Richtung ein, die viele Technologiewerte in den USA und schließlich auch hierzulande eingeschlagen hatten.

Nach dem Tief bei 124,40 Euro vor einem Monat scheint jedoch die Zeit der volatilen Bewegungen, vor allem nach unten, vorbei zu sein. Die Aktie fand um 125 Euro einen Boden und bewegte sich seitdem im wieder aufgenommenen Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 129 und 158 Euro beschrieben werden kann, tendenziell nach oben. Dabei bietet sich die Unterseite, in deren Bereich sich die Notierungen momentan aufhalten, als Unterstützung an. Bei 142,30 Euro markierte das Wirecard-Papier ein derzeitiges Zwischenhoch.

Analyst: Top Pick

Auch Analysten bewerten die Aktie nach ihrer Korrektur von in der Spitze um 37 Prozent wieder positiver. Heute bestätigte die Privatbank Hauck & Aufhäuser ihre Bewertung als Kauf mit einem Kursziel von 220 Euro. Die Analysten kritisierten einen in der WirtschaftsWoche erschienenen Artikel, wonach der Marktanteil von Wirecard in Deutschland niedriger als vom Unternehmen angegeben sein soll: Dies sei nur eine Wiederholung alter Behauptungen, zudem enthalte der Text schwerwiegende Fehler wie veraltete Daten.

Auch für andere Analysten gab es in der letzten Zeit keinen Grund, ihre positive Bewertung zu korrigieren. So gab die HSBC ein Kursziel von 240 Euro an, Morgan Stanley und Kepler Chevreux stellten 225 Euro in Aussicht. Beide Häuser führen die Wirecard-Aktie sogar in der Liste ihrer Top Picks für das Jahr 2019. Dazu passte auch die Meldung, dass Wirecard seine Zusammenarbeit mit Singtel Dash, der Mobile-Payment-App des führenden Kommunikationskonzerns in Asien (mit über 500 Millionen Kunden in 25 Ländern) erweitert.

Singapur-Deal

Von nun an können Nutzer von Singtel Dash über Apple Pay bei Millionen von Online- und Einzelhändlern weltweit zahlen. Singtel Dash ist Singapurs einzige digitale All-in-One-Wallet (Alles-in-einem-Geldbörse) und bietet eine sichere mobile Zahlungslösung für das Einkaufen, den öffentlichen Nahverkehr und Geldüberweisungen an. Der Wirecard-Aktie würde mit dem möglichen Anstieg über das Verlaufshoch bei 142,40 Euro und die aktuell um 145 Euro verlaufende 200-Tage-Linie auch aus technischer Sicht ein Deal gelingen.

Wirecard (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wirecard (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 142,30 // 148,00 // 158,00
Unterstützungen: 129,00 // 128,00 // 124,40

Mit einem Mini Future Long (WKN CQ6WM3) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Wirecard-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 17,5. Der Einstieg in die spekulative Idee bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert bei 124,60 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 2,10 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 165 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 4,8 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ6WM3 Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,78 – 2,80 Euro Emittent: Citigroup
Basispreis: 103,82 Euro Basiswert: Wirecard
KO-Schwelle: 109,71 Euro akt. Kurs Basiswert: 131,55 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 6,15 Euro
Hebel: 4,7 Kurschance: + 120 Prozent
Quelle: Citigroup


Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel