DAX+0,47 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+1,30 %

"wee" setzt erfolgreich Meilensteine und blickt optimistisch ins Jahr 2019 / Positives Fazit bei Metropolenprojekt, bargeldloser weeArena und alternativem Bezahlwesen mit Blockchain-Technologie (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
20.12.2018, 14:06  |  1065   |   |   
München / Kreuzlingen (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Die Unternehmen unter der im Euronext börsennotierten Schweizer
Swiss Fintec Invest AG hatten sich in 2018 ambitionierte Ziele
gesetzt. "wee" als Markenzeichen für Loyality und Mobile Payment hat
nachhaltig die Fundamente auf dem Weg zum globalen Blue Chip gelegt.
In der neu geschaffenen weeMarketplace AG wurden die Online- und
Offline-Aktivitäten von "wee" gebündelt. Mit der weitergehend
erfolgreichen Umsetzung des Metropolenkonzepts in München konnte die
Voraussetzung für ein exponentielles Wachstum beim Cashback-System
und Mobile-Payment geschaffen werden - als multiplizierbare
"Blaupause" für weitere europäische Metropolen ab 2019. Strategisches
Ziel der gleichfalls neuen weeNexx AG ist es, die Vernetzung von
Loyality-Programm, Cashback-System, Mobile-Payment und E-Commerce mit
den Chancen der Blockchain-Technologie zu verschmelzen und global
umzusetzen. Erklärtes Ziel: Eine Alternative zu den etablierten
Bezahlsystemen schaffen! Und: Die weeArena in Bad Tölz glänzt
inzwischen mit dem weltweit ersten "offenen" bargeldlosen
Bezahlsystem. Insgesamt 25 weitere weeArenen sollen bald folgen!

Als vorweihnachtliches Geschenk bei der Markterschließung von
München konnte Cengiz Ehliz (48), Visionär und "wee"-Founder,
vorgestern den 2.000ten Einzelhändler persönlich begrüßen, der sich
unter dem Kampagnen-Motto "wee" love München dem Cashback-System
angeschlossen hat. Jubiläums-Einzelhändler ist das auf hochwertige
Hochzeitsringe spezialisierte Schmuckgeschäft "MARRYING" in der
Theatinerstraße 32, mitten in der City. Die Feier fand beim
Weinhandel Toskana statt - "wee"-Pionier der ersten Stunde in
München.

Aus "wee" love München wird "wee" love Europe

"Im Laufe des Jahres 2019", erklärt Ehliz, Multi-Unternehmer im
M-Commerce, voller Stolz, "haben wir in der Metropolregion München
8.000 Einzelhändler in unsere Infrastruktur integriert. Bis zu diesem
Zeitpunkt sind auch die neuen Anpassungen unserer Software
abgeschlossen. Wir werden mit einem Big Bang unsere B-to-C-Kampagne
starten, um 400.000 Konsumenten mit Online-Marketing-Maßnahmen
punktgenau zu diesen stationären "wee"-Händlern zu navigieren." Credo
von "wee" ist die Digitalisierung des Einzelhandels, dessen virtuelle
Sichtbarkeit über die weeApp gewährleistet wird.

Das Pilotprojekt in München zeigt eindrucksvoll die Magnetfunktion
von "wee" beim stationären Einzelhandel. "wee" als weltweit
einzigartiges Bonusprogramm vernetzt die globale Welt des
Online-Shopping mit über 1.300 integrierten Online-Shops im eigenen
Portal wee.com mit aktuell europaweit rund 30.000 lokalen
Einzelhändlern. Beim E-Commerce erzielte Rabatte können vom
Konsumenten nur beim Einkauf im Einzelhandel verrechnet werden.
Alternativ lassen sich die gesammelten "wee" - 1:1 umgerechnet als
Euro - auf das Girokonto des Verbrauchers transferieren. Der
Einzelhandel profitiert so von seinem Gegner E-Commerce, da mit dem
online erzielten Cashback nur im Einzelhandel eingekauft werden kann,
womit der stationäre Handel zusätzliche Umsätze und Kunden generiert.
Dabei unterstützen den Einzelhändler ab Ende März 2019 - nicht nur in
München - virtuelle Promotions, mit denen er seine Kunden nach Wunsch
über besondere Angebote informieren, noch stärker zum Kauf motivieren
und somit noch intensiver binden kann.

Führendes CRM-Expertenteam an der Seite von "wee"

"wee" bietet die Antwort auf kontinuierliche Umsatzrückgänge im
Einzelhandel! In Metropolen gleichermaßen wie in ländlichen
Regionen... Nach dem Münchner Vorbild sollen ab 2019 europaweit 20
weitere Millionen-Metropolen für "wee" erschlossen werden.
Verantwortlich für die strategische Markterschließung und die
Belebung des "wee"- Marktplatzes ist seit Mitte des Jahres Jan
Boluminski (49), renommierter internationaler Loyality-Spezialist,
Mitbegründer von Payback, dem inzwischen größten deutschen
Bonusprogramm, mit seinem internationalen Team.

"wee" verbessert Lebensqualität in Citys, Stadtteilen und bei der
Bevölkerung

Eine jüngst veröffentlichte Umfrage von "Mentefactum" offenbart,
Seite 1 von 4


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel