DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %
Aktien New York Schluss: Ausverkauf kennt kein Halten mehr - Konjunktursorgen
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Schluss Ausverkauf kennt kein Halten mehr - Konjunktursorgen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.12.2018, 22:18  |  1263   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Ausverkauf an der Wall Street hat am Donnerstag noch einmal Fahrt aufgenommen. Der Dow Jones Industrial büßte weitere rund 2 Prozent auf 22 859,60 Punkte ein und rutschte auf den niedrigsten Stand seit Anfang Oktober vergangenen Jahres. Allein im Dezember steht mittlerweile ein Verlust von mehr als 10 Prozent zu Buche.

Hatten am Vortag die Zinsprognosen der US-Notenbank Fed an den Aktienmärkten für Enttäuschung gesorgt, so goss nun Donald Trump neues Öl ins Feuer: Der US-Präsident zeigt sich im Kampf gegen einen drohenden Regierungsstillstand hart: Er werde kein Finanzierungsgesetz unterzeichnen, wenn es nicht die "perfekte Grenzsicherung" beinhalte. In Trumps Sichtweise ist darunter eine Grenzmauer zu Mexiko zu verstehen. Weder Senat noch Repräsentantenhaus wollen ihm dafür aber das nötige Geld zur Verfügung stellen.

Der marktbreite S&P 500 fiel am Donnerstag um 1,58 Prozent auf 2467,42 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 1,57 Prozent auf 6243,19 Zähler./bek/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel