DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

Euro STOXX 50 Europa folgt seinen eigenen Gesetzen

27.12.2018, 15:01  |  783   |   |   

Seit dem Crashjahr 2009 und einen Punktestand von 1.765 Zählern hat sich beim breiten Euro STOXX 50 Index ein klarer Aufwärtstrend eingestellt. Bis April 2015 folgten Marktteilnehmer auch noch dem Aufruf der Bullen, allerdings traf das Barometer in diesem Bereich auf einen übergeordneten und sehr viel älteren Abwärtstrend. Höre Notierungen als 3.708 Punkte Ende letzten Jahres, konnten nicht mehr etabliert werden, es folgte eine sukzessive Schwächephase zurück auf den Sekundärtrend #2 um 3.170 Punkten. In dieser Woche wurde aber auch diese Unterstützung auf der Unterseite verlassen und damit ein regelkonformes Verkaufssignal aufgestellt. Die nächsten Unterstützungen sind aus dem Chartbild klar erkennbar und dürften auf Sicht der kommenden Monate auch angesteuert werden.

Verkaufssignal aktiviert

Die fortgesetzte Abgabebereitschaft an den europäischen Märkten spiegelt die reine Logik der Charttechnik wider, Abgaben auf das Niveau von zunächst 2.870 Punkten müssen zwingend einkalkuliert werden, darunter ist mit einem Kursrückgang auf 2.670 Punkte zu rechnen. Auf diese Wegstrecke können interessierte Marktteilnehmer beispielshalber über den Einsatz des Unlimited Turbo Short Zertifikates (WKN: CP1R92) überdurchschnittlich an dem Bärenmarkt partizipieren und aus dem Stand heraus eine Rendite von bis zu 82 Prozent herausholen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich dabei aber noch oberhalb von 3.245 Punkten einfinden.

Selbst wenn der Euro STOXX 50 Index über das Stop-Niveau zurückkehren sollte, bliebe dann noch der langfristige Abwärtstrend um 3.500 Punkten zu knacken. Daher sind größere Kaufsignale erst oberhalb von etwa 3.720 Punkten zu erwarten, in diesem Fall könnte es dann zu einem Kurszuwachs zunächst an 4.000 Punkte kommen, auf Sicht der nächsten Jahre sogar an 4.500 Zähler. Dieses Szenario erscheint bei der aktuell vorliegenden Konstellation jedoch wenig wahrscheinlich.

Euro STOXX 50 (Monatschart in Punkten)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.000 // 3.038 // 3.090 // 3.187 // 3.200 // 3.244 Punkte
Unterstützungen: 2.939 // 2.892 // 2.864 // 2.789 // 2.742 // 2.700 Punkte

Strategie: Direkter Short-Einstieg möglich

Über das vorgestellte und moderat gehebelte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP1R92) können Investoren aus dem Stand heraus auf einen Kursrücksetzer auf 2.670 Punkte setzen und dabei eine Rendite von bis zu 82 Prozent erzielen. Da sich die zeitliche Ausdehnung hierbei auf Monatsbasis bezieht, muss mit einer Haltedauer bis weit ins nächste Jahr gerechnet werden. Eine vernünftige Verlustbegrenzung gemessen am Basiswert ist noch oberhalb von 3.245 Punkten anzusetzen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CP1R92 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 3,30 - 3,31 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 3.260,4868 Punkte Basiswert: Euro STOXX 50
KO-Schwelle: 3.260,4868 Punkte akt. Kurs Basiswert: 2.940,33 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 2.670,00 Punkte
Hebel: 9,08 Kurschance: + 82 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
E-Stoxx 50


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel