DAX-0,44 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,47 %

Commerzbank Schwierig, aber nicht unmöglich!

28.12.2018, 07:37  |  1117   |   |   

Der Niedergang von Bankentiteln begann kurz vor der Finanzkrise, als das globale Finanzsystem drohte zu kollabieren. Nur mit massiven Interventionen von Notenbanken konnten dem System wieder liquide Mittel zugeführt werden, die Aktien allerdings konnten sich nicht mehr auf dem Stand von vor der Krise erholen. Die Commerzbank-Aktie hat es nicht minder schwer erwischt, Mitte 2013 notierte das Papier wieder knapp unterhalb von 6,00 Euro. Zwar konnte anschließend eine Erholungsbewegung zurück in den Bereich von grob 14,40 Euro vollzogen werden, diese Handelsspanne wurde jedoch lehrbuchmäßig in den letzten Jahren rauf und runter gehandelt. Aktuell notiert das Papier abermals im Bereich der unteren Begrenzung, die aus technischer Sicht trotz der jüngsten Kursverluste eine zuverlässige Unterstützung darstellt. Am Ende einer Kursbewegung ist sehr häufig eine Zuspitzung des gegebenen Trendverlaufs zu erkennen, der sich in einem Kursabschlag von knapp 5 Prozent im gestrigen Handel mehr als offenbart. In den nächsten Wochen dürfte es weiter sehr volatil zugehen, favorisiert wird aber eine klare Bodenbildung bei der Commerzbank.

Dreh- und Angelpunkt 5,15 EUR

Die Annahme einer baldigen Bodenbildung bei der Commerzbank beruht einzig auf der erhöhten Wahrscheinlichkeit eines Pullbacks an den Jahrestiefs aus 2013 und 2016. Wirtschaftlich dürften deutsche Bankinstitute noch über Monate hinweg unter den niedrigen Zinsen im Euroraum leiden. Daher ist die Idee eines Long-Einstiegs bei der Commerzbank-Aktie um 5,15 Euro noch rein spekulativer Natur, technisch sind allerdings sämtliche Voraussetzungen für eine Beendigung der diesjährigen Korrektur gegeben. Vom besprochenen Unterstützungsniveau aus wären auf Sicht der nächsten Monate Kursgewinne bis in den Bereich von 7,30 Euro durchaus möglich, allerdings auch in einer recht ausgedehnten Zeitspanne. Fundamental gibt es kaum Grunde, um jetzt in die Vollen zu gehen. Trotzdem würde sich bei Zieleinlauf beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF0KV2) eine potenzielle Renditechance von bis zu 220 Prozent ergeben.

Commerzbank mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Commerzbank steigt...
Ich erwarte, dass der Commerzbank fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Auf Talsohle achten

Das Gegenszenario sieht hingegen einen nachhaltigen Kursrückfall unter 5,00 Euro mindestens per Wochenschlusskurs vor, dann könnte es im Kursverlauf der Commerzbank-Aktie sogar zu einem crashartigen Abverkauf auf rund 4,00 Euro kommen. Dieses Szenario müsste jedoch von fundamental sehr schlechten Nachrichten getragen werden, aktuell wird über eine Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank spekuliert.

Commerzbank (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 5,70 // 5,88 // 6,00 // 6,07 // 6,15 // 6,30 Euro
Unterstützungen: 5,50 // 5,43 // 5,31 // 5,26 // 5,15 // 5,00 Euro

Strategie: Spekulativ kleine Position attraktiv

Gesetzt dem Fall, die Commerzbank schafft es tatsächlich im Bereich von spätestens 5,10 Euro eine Kehrtwende zu vollziehen, können aus technischer Sicht heraus anschließende Kursgewinne bis grob 7,30 Euro abgeleitet werden. Über ein kleineres Investment beispielsweise das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF0KV2) ließe sich hierdurch eine Renditechance von bis zu 220 Prozent erzielen, allerdings muss der längere Anlagehorizont beachtet werden! Eine Verlustbegrenzung ist bei diesem Szenario knapp unter dem Niveau von 4,94 Euro anzusetzen. An Volatilität dürfte es dem Wertpapier bestimmt nicht mangeln, dies erfordert einen behutsamen Umgang mit dem Risikomanagement.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF0KV2 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,79 - 0,80 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 4,87 Euro Basiswert: Commerzbank
KO-Schwelle: 4,87 Euro akt. Kurs Basiswert: 5,53 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 7,30 Euro
Hebel: 6,83 Kurschance: + 220 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Commerzbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel