DAX+0,28 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,24 %
Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne zum Wochenende
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Kursgewinne zum Wochenende

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.12.2018, 18:47  |  602   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Mit positiven Vorzeichen haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte ins Wochenende verabschiedet. Für die Handelsplätze in Russland und Tschechien war es gleichzeitig der letzte Handelstag in diesem Jahr, während an den Börsen in Polen und Ungarn zu Silvester in verkürzten Sitzungen noch gehandelt wird. In Moskau stieg der RTS-Index am Freitag um 0,90 Prozent auf 1066,13 Punkte.

In Warschau gewann der Wig-30 0,94 Prozent auf 2581,52 Punkte. Der breiter gefasste WIG legte um 0,89 Prozent auf 57 690,50 Zähler zu. Am letzten Handelstag im Börsenjahr 2018 wurde der polnische Aktienmarkt von einer starken europäischen Börsenstimmung nach oben gezogen. Vor allem Werte aus den Bereichen Energie und Banken zogen merklich an. Die Titel von Energa rückten um 5,1 Prozent vor. Dahinter verteuerten sich MBank um 4,4 Prozent. Die Titel von Tauron Polska Energy verbuchten ein Plus von 4,3 Prozent. Die Aktien des Raffinerieunternehmens Grupa Lotos stiegen um 2 Prozent und jene des Ölkonzerns PKN Orlen um 1,7 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,88 Prozent auf 986,55 Punkte und beendete somit seine Verlustserie von acht Handelstagen in Folge. Unter den schwergewichteten Werten gewannen CEZ 1,1 Prozent und Erste Group 1,6 Prozent an Kurswert. Komercni Banka verbilligten sich hingegen um 0,4 Prozent und Moneta Money Bank kamen um 0,7 Prozent zurück. Die Telekomaktie o2 C.R. schloss mit plus 0,4 Prozent. Philip Morris C.R. legten um 0,3 Prozent zu.

In Budapest befestigte sich der Leitindex Bux um 0,34 Prozent auf 39 138,95 Punkte. Die auffälligste Kursveränderung zeigte unter den Schwergewichten am letzten Handelstag im Börsenjahr 2018 die OTP Bank mit einem Plus von 1,3 Prozent. Dahinter verteuerten sich MTelekom um 0,8 Prozent. Die Aktien von MOL steigerten sich leicht um 0,2 Prozent. Die Pharmaaktie Gedeon Richter büßte hingegen 1,3 Prozent an Wert ein./ste/APA/edh/tos

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel