DAX+2,63 % EUR/USD-0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI mit freudiger Erwartung auf das neue Jahr
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX und DJI mit freudiger Erwartung auf das neue Jahr

29.12.2018, 19:56  |  11217   |   |   

Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z hat nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) vermutlich auch die orangene B=10115 (Weihnachtstief in der DB-Indikation) beendet. Dabei hätte die orangene B ihre Vorgabe erfüllt und wäre erwartungsgemäss oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 893x) geblieben.

Die orangene B kann als Triplezigzag (grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115) interpretiert werden. Die wahrscheinlich bereits gestartete orangene C mit Zielbereich zwischen 13600 bis 17308; 100er Ziel 14561 – blaue Fibos ausgehend von 10115) sollte den erneuten Angriff auf das fehlende Allzeithoch zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 starten (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Andere mögliche Muster lassen ähnliche Verlaufsformen erwarten und sind deshalb nicht explizit im Chart dargestellt.

Der Anstieg auf 10703 könnte bereits der Start der orangenen C (blaue i/Alt: a=10703, blaue ii/Alt: b bisher 10276 – MOB 10115) sein (blauer Pfad), die sich auf direktem Weg zu einem neuen Allzeithoch begeben sollte. Dabei wurde die blaue ii/Alt: b vermutlich noch nicht beendet und könnte sich nach der orangenen a/w=10276 in der orangenen b/x (bisher 10617) befinden. Alternativ zur orangenen C wäre ein korrektiver Anstieg als grüne Alt: B oberhalb der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1261x) zu erwarten.

Allerdings führt die fehlende Verfügbarkeit einer verlässlichen 24-Stunden-Indikation über die Weihnachtsfeiertage zu einer maximalen Unsicherheit über die internen Strukturen, so dass auch jederzeit mit einem fehlenden Tief unterhalb 10115 gerechnet werden muss (hellgrüner Pfad). Diese Unsicherheit lässt sich kurzfristig auf der Oberseite nur durch einen Bruch der lila 0-b-Linie und auf der Unterseite durch ein neues Tief auflösen und könnte daher auch noch eine Weile bestehen bleiben.

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2019 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Nach der lila Y hat auch bereits die lila X2 (Zigzag-X-Flat oder Flat mit roter A/W=23110, roter B/X=26953, roter Y=21457 bzw. roter C bisher 21457) ihr 23er Mindestziel bei 22119 abgearbeitet und wurde vermutlich bereits beendet, was aber erst oberhalb 24121 bestätigt worden wäre. Unterhalb 24121 kann es im Rahmen einer roten C jederzeit noch ein Tief unterhalb 21457 geben.

Der impulsiv interpretierbare Anstieg auf 23391 würde zum Start einer lila Z passen. Für die lila Z reicht ein Anstieg oberhalb 26953 zum Abschluss der schwarzen 1 bereits aus, wobei es für die schwarze 1 keine Obergrenze gibt (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad).

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Guten Abend, mangelnde Alternativen in den Diagrammen die hier veöffentlicht wurden. Die Bären werden einfach konsequent ausgeblendet. Da sind sie trotzdem.

Ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch am 31.12.2018.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel