DAX+0,28 % EUR/USD0,00 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,24 %
Devisen: Eurokurs pendelt im späten US-Handel um 1,14 Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs pendelt im späten US-Handel um 1,14 Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.01.2019, 21:12  |  676   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich nach seiner Berg- und Talfahrt am Freitag im späteren US-Handel nicht mehr allzu stark bewegt. Die Gemeinschaftswährung pendelte zuletzt wieder um die Marke von 1,14 US-Dollar und kostete rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street 1,1399 Dollar.

Nach dem starken Arbeitsmarktbericht für Dezember aus den USA war der Eurokurs zunächst deutlich unter Druck geraten und bis auf 1,1346 Dollar gefallen. Er erholte sich allerdings wieder recht schnell und stieg bis auf 1,1417 Dollar. Auslöser dafür war gewesen, dass US-Notenbankchef Jerome Powell betont hatte, die Fed werde "sorgfältig auf Sorgen an den Finanzmärkten hören". Er hatte dabei die Bereitschaft hervorgehoben, "falls nötig die Bilanzpolitik zu ändern", wodurch Sorgen vor einer zu schnellen Straffung der Geldpolitik der Wind aus den Segeln genommen wurde. Das hatte den Dollar wieder belastet und im Gegenzug für die Erholung des Euro gesorgt.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1403 (Donnerstag: 1,1348) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8770 (0,8812) Euro gekostet./ck/he

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading
Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel