DAX+2,63 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Cryptos with Block66 Die Bitcoin-Feder spannt sich gerade. Springt sie hoch oder runter?

Gastautor: Oliver Michel
05.01.2019, 00:09  |  1996   |   |   

Der Bitcoin bewegt sich seit einer guten Woche in die Spitze eines Wedges. Und auch Ethereum steht an einer interessanten Stelle.

05. Januar 2019 - 00:05 Uhr

Der Bitcoin bewegt sich seit einer guten Woche in die Spitze eines Wedges. Und auch Ethereum steht an einer interessanten Stelle.

Die kommenden Tage könnten spannend werden. Mit Bitcoin und Ethereum stehen zwei große Coins an recht interessanten Stellen. Der Bitcoin hat sich in die Spitze des kleinen schwarzen Wedges hinein bewegt. Zu sehen im linken logarithmischen 1-Tages-Chart (Bitstamp) des Bitcoins. Ein Ausbruch nach oben könnte dem Bitcoin eventuell genug Schwung verleihen, gleich auch noch das blaue große Wedge nach oben zu durchbrechen.

Bei Ethereum verhält es sich eigentlich noch gravierender. Im rechten logarithmischen 1-Tages-Chart (Bitfinex) von Ethereum ist zu erkennen, dass sich der Preis innerhalb des langfristigen roten Abwärtskanals seit Mitte Dezember letzten Jahres ganz kontinuierlich vom unteren Rand des Kanals an den oberen herangearbeitet hat. Mit den nächsten ein bis zwei Schüben nach oben könnte Ethereum diesen langfristigen (!) Abwärtskanal durchbrechen. Das hätte schon eine gewisse Bedeutung auch für den Gesamtmarkt. Zumal Ethereum in den letzten Tagen und Wochen immer wieder eine gute Performance ablieferte, wie der Weg nach oben im Chart zeigt. Ob der Weg nach oben jetzt erstmal endet, werden wir schon bald wissen.

Es ist müßig zu sagen, was passieren wird, wenn sowohl Bitcoin als auch Ethereum mit ihren Durchbrüchen nach oben scheitern. Eigentlich bin ich der eher pessimistischere Typ. Im konkreten Fall bin ich allerding recht positiv, was die kommende Entwicklung angeht, die sich durchaus über einen gewissen Zeitraum von Tagen oder gar Wochen erstrecken und interessante Preise aufrufen könnte. Das soll nicht heißen, dass ich nicht nach wie vor von einem finalen Sell-out ausgehe. Es ist eben ein Hoch und Runter. Und jetzt könnte ein kleines Hoch dran sein. Wohlgemerkt, könnte.

Aktiv werde ich im eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog als reales Konto zugrunde liegt, allerdings erst, wenn aus der Spekulation der vorangegangenen Absätze Realität geworden ist. Wie in den letzten Blog-Beiträgen beschrieben, werde ich eventuell beim sicheren Überschreiten von wichtigen bullischen Preis-Niveaus in Long-Positionen für Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash und IOTA nachlegen oder bei Unterschreiten Long-Positionen auflösen. Jetzt aber heißt es erstmal, Bitcoin und Ethereum die nötige Zeit geben, eine Entscheidung herbeizuführen.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel