DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,09 %

Arca Oil Index Erholung angelaufen!

09.01.2019, 15:45  |  832   |   |   

Nach den Turbulenzen zum Jahreswechsel ist der Arca Oil Index mittlerweile in etwas ruhigeres Fahrwasser zurückgekehrt. Seit einigen Handelstagen ist eine dynamische Erholungsbewegung zu beobachten. Die aktuelle Gegenbewegung bei den Ölpreisen in Verbindung mit der Beruhigung der Lage an den Aktienmärkten begünstigte hierbei die Entwicklung im XOI. Mit aktuell 1.232 Punkten (Schlusskurs 08.01.) nimmt der XOI nun  eine weitere wichtige Chartzone ins Visier. Kann aus der Erholung mehr werden?

Rückblick. Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung vom 27.12. mit dem Titel „Arca Oil Index - Ist der Ausverkauf beendet?“ zeichnete sich ein (vorrübergehendes) Ende der Korrektur ab. Damals notiert der Index im Bereich von 1.100 Punkten. Im damaligen Fazit hieß es: „[…]Die letzten Handelstage weisen durchaus Charakterzüge eines Ausverkaufs auf. Um das Szenario einer unteren Trendwende allerdings weiter zu befeuern, muss der Index nun aber in den nächsten Tagen liefern. Eine rasche Rückkehr über die 1.200er Marke wäre vor diesem Hintergrund wichtig. Aber von der schwachen Verfassung des Gesamtmarktes gehen unverändert Risiken aus. Zudem sind die Ölpreise nach wie vor nicht in der Lage, eine signifikante Gegenbewegung in Gang zu bringen. Insofern könnte ein erneutes Unterschreiten der Zone 1.100 / 1.080 Punkte weitere Korrekturwellen provozieren. Obacht ist weiterhin geboten.“   

In der Folgezeit blieb der Index von weiteren Korrekturwellen verschont. Rasch entwickelte sich Aufwärtsdynamik in Richtung 1.200 Punkte. Diese Marke wurde überschritten und somit ein erster wichtiger Meilenstein erreicht. Mit dem Bereich von 1.270 / 1.300 Punkte wartet nun aber bereits die nächste und womöglich auch richtungsweisende Bewährungsprobe. Die nächsten Tage versprechen also Spannung!

Kurzum: Der Arca Oil Index konnte eine kräftige Gegenbewegung in Gang bringen. Mit den 1.200 Punkten wurde ein erstes Etappenziel erreicht. Die eigentliche Prüfung wartet jedoch im Bereich von 1.270 / 1.300 Punkten auf den XOI. Aus charttechnischer Sicht wäre ein (möglichst dynamischer) Ausbruch über die 1.300er Marke von großer Bedeutung. So lange der Index darunter notiert, sehen wir ein erhöhtes Risiko auf der Unterseite. Im bullischen Idealfall sollten nun die 1.200 Punkten nicht mehr unterschritten werden. Ein Rücksetzer unter diesen Bereich wäre als ein erneutes Warnsignal zu interpretieren. Auf der Oberseite würde sich mit einem Ausbruch über die 1.300 US-Dollar die Tür in Richtung 1.340 oder gar 1.400 Punkten öffnen.
 

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel