DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

DAX Chartanalyse DOW DAX die Ruhr vor dem Sturm

Gastautor: Thomas Heydrich
10.01.2019, 17:07  |  1783   |   |   

Der DAX geht in eine Seitwärtsbewegung über, nachdem er die 11000 getestet hat. Die Seitwärtsbewegung dient dazu, alle zu verwirren und in die falsche Richtung zu locken, damit er den weiteren Trend dann gegen die positionierte Mehrheit einschlagen kann. was interessant ist, ist das Gap bei 11200, dass je länger der DAX an der 11000 bleibt, an Anziehungskraft gewinnt. Auch der DOW muss die 24000 überwinden, damit der Weg nach oben frei ist. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer