DAX-0,18 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,10 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 Brexit-Chaos & Verkaufssignal

14.01.2019, 08:41  |  311   |   |   

Morgen stimmt das Unterhaus über das zwischen der EU und der britischen Regierung ausgehandelte Brexit-Abkommen ab. Mehr als hundert EU-Parlamentarier appellieren in einem emotionalen Schreiben an die Briten, in der EU zu bleiben.

Mehrere europafreundliche Gegner des Deals eruierten jüngst, ob sich womöglich schon in dieser Woche eine parteiübergreifende Mehrheit für eine Alternative zum Austrittsabkommen finden lässt. Das Ziel ist ein „weichererBrexit, der Großbritannien in einer dauerhaften Zollunion mit der EU halten würde. Ausgang offen....

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Zudem belasten heute Handelskonflikte und der Shutdown in den USA ebenso wie schwache chinesische Außenhandelsdaten.

Der dreimalige und erfolgreiche Test der 10.400´er Marke sorgt für einen gewissen Puffer nach unten beim DAX 30. Ebenso das Überhandeln der jüngst thematisierten 62%-Fibonacci-Linie.

Die Kurschancen nach oben halten sich dennoch sehr im Rahmen.

Die nächsten Widerstände bestehen bereits bei rund 11.000. Das 38%-Fibonacci Retracement zeigt sich bei 11.088 Zählern.

Bei 12.084 verläuft die 200-Tage-Linie. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

Übergeordnet bleibt somit der kurzfristige technische Abwärtstrend bestehen. Erst ab 11.800 kann man von einem Bruch desselbigen ausgehen. Das Obere Bollinger-Band tendiert auf Freitags-Niveau. Markttechnisch zeigen sich die wichtigsten Indikatoren nach wie vor neutral.

Allerdings signalisiert die Slow-Stochastik ein kurzfristiges Verkaufssignal.

Der deutsche Leitindex wird sich heute seitwärts in die neue Woche wagen. Ein Test der 10.780 ist daher sehr wahrscheinlich. Bis zum Support bei 10.387 ist aber noch viel Platz.

Stopps trotzdem belassen (!).

Fazit:

  • Stabilisierung bei 10.387 Punkten (Dreifach-Boden) wohl nachhaltig
  • Brexit-Chaos & Überkaufte Stochastik

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel