DAX+0,37 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+1,24 %

w:o Aktiennews Tilray: Großinvestor bleibt an Bord

14.01.2019, 12:34  |  2335   |   |   

In der vergangenen Woche sorgten positive Ausblicke bei Canopy Growth und Aurora Cannabis für einen deutlichen Kurssprung. Am Freitag schoss dann auch das Papier von Tilray nach oben: an der Nasdaq ging es zeitweise um 26 Prozent rauf.

Hintergrund für den Kurssprung bei Tilray war die Nachricht, dass ein Fonds, der vom Silicon Valley Milliardär Peter Thiel unterstützt wird, bekannt gab, dass er keine sofortigen Pläne habe irgendwelche seiner 75 Millionen Anteile an Tilray zu verkaufen.

Dies beruhigte Investoren, die ernsthaft besorgt waren, dass die Privateer Holdings, eine PE-Firma, die in die legale Cannabisindustrie investiert, die volatile Aktie so schnell wie möglich verkaufen würde. Tilray-Aktien waren seit Mitte September um mehr als 70 Prozent zurückgegangen: von 300 US-Dollar am 19.09.2018 auf 79 US-Dollar am 10.01.2019.

"Privateer Holdings glaubt fest an Tilrays langfristige globale Wachstumsstrategie und Vorreiterrolle bei der Gestaltung der Zukunft der legalen Cannabisindustrie", sagte der  Managing Partner Michael Blue zur jüngsten Entscheidung. Und weiter: "Vor diesem Hintergrund haben wir nicht vor, die von Privateer an Tilray gehaltenen Aktien im ersten Halbjahr 2019 zu verkaufen".

Tilray, mit Sitz in Kanada, steht kurz davor, dass die IPO-Sperrfrist aufgehoben wird und Großanleger ihre Aktien verkaufen können. Das Unternehmen hatte letzten Monat eine Partnerschaft mit dem Budweiser Hersteller Anheuser-Busch InBev gestartet, der Getränke herstellen will, die THC und CBD enthalten.

Tilray-Aktien kosteten am Freitag an der Nasdaq zwischenzeitlich 103,61 US-Dollar - während die Aktie mit 91,90 US-Dollar in den Tag gestartet war. Das Unternehmen kommt aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 7,34 Milliarden US-Dollar.

Quelle:

NYP

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel