DAX-0,14 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,74 %

Wayland Group Corporation Sensationsverkauf von 49,9 % des internationalen Portfolios für 258 Mio. USD, allein dieser Verkauf deckt die komplette derzeitige Bewertung ab - Milliardenbewertung möglich! - Seite 2

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
15.01.2019, 09:49  |  8612   |   |   



Die heutigen News im Detail:



Zusätzliche Transaktionseinzelheiten


- Wayland wird ein dreijähriges Lieferabkommen mit ICC unterzeichnen, um ICC pro Jahr 10.000 kg EU-GMP zertifiziertes Produkt zu liefern. Während der Laufzeit des Abkommens wird ICC insgesamt 30.000 kg erhalten.



- ICC wird Zugang zu Waylands deutschen Fachbeirat erhalten, der bei Produktions- und Vertriebsstrategien, Markenkampagnen und bei der weiteren Durchdringung neuer Cannabis- und CBD-Märkte sowie anderer Bereiche mittels Cosmos Holdings behilflich sein wird.



- Waylands internationales Geschäft wird jetzt in eine Tochtergesellschaft ausgegliedert, die im gemeinsamen Besitz der Wayland und ICC sein wird.



- ICC-Aktien werden erst sechs Monate nach dem Abschlussdatum der Transaktion an Wayland-Aktionäre ausgegeben.

 



Diese für Waylands Aktionäre umwälzende Transaktion gibt ihnen die Gelegenheit, den Wert des internationalen Portfolios dieses zusammengeführten Unternehmens zu erschließen. Basierend auf der gestrigen Schlussnotierung von Wayland wird diese Transaktion die internationalen Assets mit einem Aufschlag von 19,2 % auf den aktuellen Marktwert von Waylands gesamten globalen Geschäft und mit einem Aufschlag von 48,9 % auf den 20-tägigen VWAP (Volume-Weighted Average Price, volumengewichteter Durchschnittspreis) bewerten. Zurzeit beabsichtigt das Unternehmen, die 300.000.000 Aktien nach der sechsmonatigen Haltefrist zu einem geeigneten Zeitpunkt an die WAYL-Aktionäre auszugeben.



Vorbehaltlich der Entwicklungen während der strategischen Überprüfung wird das Unternehmen weiterhin seine kanadischen Geschäfte führen und seine derzeitige medizinische Patientenbasis und die kanadischen Provinzen versorgen. Waylands spezialgefertigte Cannabisproduktionsstätte wird im Jahr 2019 voll betriebsfähig sein. Diese in einer Partnerschaft mit Rockwell Automation betriebene Anlage wird maßgebend für eine zuverlässige hochwertige Cannabisproduktion in großem Maßstab sein.



"In Partnerschaft mit ICC haben Wayland und unsere Aktionäre eine beispiellose Plattform geschaffen, um sich mit der stetig zunehmenden globalen Legalisierung von medizinischem Cannabis zu befassen. Mit dieser Transaktion haben wir jetzt gemeinsame Betriebe in Ländern mit einer Gesamtbevölkerung von knapp über 390 Millionen und Zugang zu internationalen Märkten mit über einer Milliarde Menschen. Diese Transaktion schreibt unseren internationalen Assets einen Wert zu, der im Einklang mit unseren Erwartungen steht, da der Wert unserer internationalen Assets jetzt größer ist als die gesamte gegenwärtige Marktkapitalisierung des Unternehmens. Wir arbeiten daran, unsere internationalen Betriebe in ICC zu integrieren, indem wir unser Managementteam ernennen, um alle Aspekte der Wertschöpfungskette abzudecken einschließlich der Produktion medizinischer Pflanzen, der Extraktion, der Isolation aktiver pharmazeutischer Inhaltsstoffe, der Herstellung vordosierter Arzneimittel und des Vertriebs," sagte Waylands CEO Ben Ward.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel