DAX+1,89 % EUR/USD+0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Diesel-Fahrverbote Aufgepasst! – Bald auch Fahrverbote für Euro-6-Diesel?

Anzeige
Gastautor: Markus Mingers
18.01.2019, 14:17  |  454   |   

Die Diesel-Fahrverbote ziehen weiter ihre Kreise. Mittlerweile sind sie bereits in zahlreichen deutschen Großstädten eine beschlossene Sache. Nun kam es durch ein Urteil des EU-Gerichtes zum nächsten Hammer!

 

 

 

 

EU-Gericht lässt Tür für Euro-6 Verbote offen

 

 

 

Die EU-Kommission beschloss einst, dass Euro-6-Diesel die eigentliche Grenze von 80 Milligramm Stickoxid überschreiten dürfen. Das EU-Gericht legte sich nun jedoch fest und ist der Meinung, dass die EU-Kommission zu dieser Entscheidung nicht berechtigt sein und untersagt den Beschluss.

 

 

Daher müssen Euro-6-Diesel nun ebenfalls die gültige Grenze einhalten, was die wenigstens Fahrzeuge bislang tun. Somit sind Fahrverbote auch im Bereich des Möglichen.

 

 

Übrigens: Sogar die Euro-6d Diesel überschreiten diese Grenze und könnten bald von den Diesel-Fahrverboten betroffen sein.

 

 

Anlass für die Entscheidung sind Klagen der Städte Brüssel, Madrid und Paris. Auch Berlin denkt über derartige Verbote nach.

 

 

 

Wie Sie nun handeln können!

 

 

 

Mittlerweile ist wohl kein Auto mehr vor den Fahrverboten sicher. Um den drohenden Verboten zu entkommen, können Sie vom Widerrufsjoker Gebrauch machen.

 

 

Durch den Widerruf kommt es zur Rückabwicklung des Finanzierungsvertrages, wodurch Sie die bereits gezahlten Gebühren zurückerhalten, abzüglich einer Nutzungsentschädigung.

 

 

Wenn auch Sie wehren möchten, können Sie Ihre Dokumente kostenfrei bei uns prüfen lassen!

 

 

  1. Für weitere Informationen und eine kostenfreie Prüfung Ihrer Daten, gehen Sie auf unsere Seite: https://recht-einfach.de/widerruf-autokredit/ (inkl. Informationsvideo
  2. Laden Sie Ihre Daten hoch
  3. Nach einer erfolgreichen Prüfung Ihrer Daten, widerrufen wir Ihren Autokredit und holen Ihr Geld zurück!

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: https://www.youtube.com/watch?v=3RnYvLDTlyM

 

 

Bei weiteren Fragen zum Thema “Fahrverbote”, wenden Sie sich an die Kanzlei Mingers & Kreuzer! Wir beraten Sie gerne. Erreichen können Sie uns unter der Telefonnummer 02461/ 8081 oder dem Kontaktformular auf unserer Website. Weitere Rechtsnews finden Sie in unserem Blog oder YouTube-Channel.

 

 



Disclaimer

Gastautor

Markus Mingers
Rechtsanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht

Markus Mingers ist Rechtsanwalt im Bereich Wirtschaft sowie Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht. Seit mehr als 13 Jahren ist er als Anwalt tätig und Inhaber von Mingers & Kreuzer Rechtsanwälte. Von mehreren Kanzleistandorten u.a. Köln, München oder Jülich aus erstreitet er mit seinem Team Gelder aus Themen und Urteilen, die dem Verbraucher bis dahin unbekannt sind. Er ist Experte im Bereich Rückabwicklung Lebensversicherung, Widerruf Autokredit und Verbraucherdarlehen sowie im VW Abgasskandal und LKW Kartell. Bekannt ist Markus Mingers vor allem durch seine Auftritte bei n-tv oder RTL sowie als Experte von FOCUS Online, hier ist sein Rat im Verbraucherrecht zu aktuellen Themen gefragt.

RSS-Feed Markus Mingers

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel