DAX+0,29 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,07 %
Pressemeldung: Allianz GI: Nachhaltige Geldanlage
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Allianz GI: Nachhaltige Geldanlage

Nachrichtenquelle: Asset Standard
22.01.2019, 12:05  |  886   |   |   

Definitionen für ESG, Impact Investing, Best-in-Class usw. - Was ist eigentliche nachhaltige Geldanlage?

Anleger erkennen zunehmend, dass die Berücksichtigung von Kriterien wie Umwelt, Soziales und Gute Unternehmensführung (kurz: ESG) Risiken verringern und die Wertentwicklung verbessern kann. Mit der Nachfrage steigt auch die Anzahl der verschiedenen Begrifflichkeiten. Für Anleger ist es wichtig, die Unterschiede zu kennen, um den Ansatz zu finden, der am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Das Wichtigste in Kürze

  • ESG -Faktoren sind für Anleger kein Nischenthema mehr; laut US SIF1 ist das Kapitalvolumen von ESG-Strategien in den USA in den vergangenen zwei Jahren um 38 % gestiegen.
  • Beim „Integrated ESG“-Ansatz werden ESG-Faktoren in den bestehenden Investmentprozess einer Strategie integriert.
  • Eine SRI-Strategie setzt typischerweise auf das Ausschlussprinzip (Negativkriterien); bei Impact-Investments steht eine Auswahl anhand von Positivkriterien im Mittelpunkt.
  • Regulatorische Veränderungen sind ein treibender Faktor bei der Anwendung von ESG-Kriterien.

Die ESG-Begriffe im Überblick

Mit dem zunehmendem Interesse an ESG ist auch die Vielfalt der Produktkategorien gestiegen, um unterschiedlichen Philosophien und Kundenanforderungen gerecht zu werden. Für uns ist es daher wichtig, eindeutig zu klären, was sich hinter welchem ESG-Begriff verbirgt und wie Allianz Global Investors diese umsetzt. Wir sind überzeugt, dass ESG in all unseren Strategien einen erheblichen Einfluss auf die Wertentwicklung einer Vermögensanlage hat. ESG-Faktoren fließen in unsere Prozesse sowie in unser Denken und Handeln ein.

1. Integration von ESG-Kriterien in den bestehenden Investmentprozess („Integrated ESG“)

Die Integration von ESG-Faktoren in einen bestehenden Investmentprozess gewinnt zunehmend an Bedeutung. Bei Allianz Global Investors beziehen wir ESG-Faktoren strategieübergreifend in unsere Risikomanagementprozesse ein. Anstatt jedoch allein auf ESG-Ratings und -Methodologien von Drittanbietern zu vertrauen, können unsere Investmentexperten auch potenzielle Portfoliokandidaten mit niedrigen ESG-Ratings auswählen, müssen diese Entscheidung jedoch stichhaltig begründen. Hierfür greifen wir auf unsere digitale Kommunikations- und Informationsplattform zurück, auf der wir Research-Ergebnisse, Einblicke und Einschätzungen unserer Analysten weltweit austauschen und diskutieren. Dieses interne „Crowd Sourcing“ ermöglicht uns eine nahtlose globale Kommunikation und Zusammenarbeit, die über E-Mails und Telefonkonferenzen hinausgeht. Die im Zuge des Meinungs- und Informationsaustauschs gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, dass Unternehmen mit höherem ESG-Risiko nicht automatisch ausgeschlossen werden. Die bewusste Investitionsentscheidung in Kenntnis der ESG-Risiken ermöglicht uns einen kritischen Dialog mit den betreffenden Unternehmen, um auf Veränderungen hinzuwirken, die langfristig zu einer Verringerung der Risiken und zu einer Steigerung des Entwicklungspotenzials führen. Bevor wir in diese „risikoreichen“ Unternehmen investieren, müssen wir zunächst ihre Praktiken und die dahinter liegenden Entscheidungsprozesse verstehen und herausfinden, wie gut diese Unternehmen die Risiken für ihre eigene Geschäftstätigkeit und ihre Branche einschätzen können. Der aktive Unternehmensdialog (Engagement) und die treuhänderische Vermögensverwaltung (Stewardship) stehen im Zentrum unseres integrierten ESG-Ansatzes.

2. Sozial verantwortungsbewusstes Investieren („SRI-Investing“)

Neben dem integrierten ESG-Ansatz steht auch „sozial verantwortungsbewusstes Investieren“ (Socially Responsible Investing, SRI) bei vielen Anleger weiterhin hoch im Kurs. Der Fokus liegt hierbei entweder auf dem Ausschluss bestimmter Sektoren/Unternehmen (Negativauswahl) oder auf der gezielten Positivauswahl von Unternehmen, die innerhalb ihres Sektors eine höhere Qualität in Bezug auf ESG-Kriterien aufweisen („Best-in-Class“-Ansatz).

SRI-Strategien können beispielsweise Unternehmen ausschließen, die in den Geschäftsfeldern Tabakwaren, Spirituosen/Alkohol oder Waffen/Rüstungsgüter tätig sind oder deren Geschäftsaktivitäten mit Umweltbelastungen oder Kinderarbeit einhergehen. Unsere SRI-Strategien streben spezielle Nachhaltigkeitsziele oder bestimmte ökologische/soziale Auswirkungen (Impact) an, was durch die Investition in Unternehmen mit höherem ESG-Rating unterstützt wird.

3. Wirkungsorientiertes Investieren („Impact Investing“)

Auch das „wirkungsorientierte Investieren“ (Impact Investing) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Impact-Strategien setzen auf Positivkriterien und investieren in Unternehmen, die einen aktiven und messbaren Nutzen für Umwelt, Gesellschaft oder Gemeinwesen stiften. Dieser wird durch direkte Wirkungsziele definiert. Hierzu zählen beispielsweise Initiativen für Erneuerbare Energien, Projekte zur Vermeidung von CO2-Emissionen oder auch Organisationen, die Krankenhäuser in Entwicklungsländern finanzieren.

Status quo: verantwortungsbewusste Geldanlage

Kriterien für Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance – kurz ESG) fließen verstärkt in Investmententscheidungen ein. Nach Angaben der US-Vereinigung für nachhaltige und verantwortungsbewusste Anlagen (US SIF) stieg das Kapitalvolumen von ESG-Investments in den USA in den vergangenen zwei Jahren um 38 % auf 12 Bio. USD.1

Anleger erkennen zunehmend das Potenzial von ESG-Faktoren zur Verringerung von Risiken und zur Identifizierung von Chancen. Dies trifft in besonderem Maße auf ein Umfeld zu, in dem eine selektivere Vorgehensweise immer wichtiger wird. Für Unternehmen könnte sich ein überzeugendes Management ihres ESG-Profils (etwa durch Fokus auf gute Unternehmensführung, Personalpolitik und Umweltbilanz) in den kommenden Jahren in einer stärkeren Markt- und Wettbewerbspositionierung auszahlen. Mitunter könnte das ESG-Profil sogar über die Fähigkeit zur Kapitalaufnahme entscheiden.

Anzeige
Seite 1 von 3
Wertpapier
Allianz Best-in-One BalancedFondra A €Plusfonds A €Allianz Flexi Rentenfonds A €Kapital Plus A €PremiumStars Wachstum AT €PremiumStars Chance AT €Allianz Strategiefonds Balance A €Allianz Strategiefonds Wachstum A €Allianz Strategiefonds Wachstum Plus A €Allianz Strategiefonds Stabilität A €Allianz Stiftungsfonds Nachhaltigkeit A€Allianz MM Global Balanced IAllianz Stiftungsfonds Nachhaltigkeit P€MetallRente Fonds Portfolio A €PremiumMandat Konservativ C €VermögensManagement Eink. Europa A €PremiumMandat Defensiv C €PremiumMandat Balance C €Allianz Strategy 50 CT €Allianz Strategy 75 CT €PremiumMandat Dynamik C €Allianz Vermögenskonzept Dynamisch A €Allianz Stiftungsfonds Nachhaltigkeit W€VermögensManagement Wachstum A €VermögensManagement Chance A €VermögensManagement Substanz A €VermögensManagement Balance A €Commerzbank Aktienpf. Covered Plus R €Allianz Oriental Income AT €Allianz Strategy 15 CT €Allianz Discov Europe Strat A13 €Allianz Vermögenskonzept Ausgewogen C €Allianz Vermögenskonzept Defensiv C €Allianz Vermögenskonzept Dynamisch C €VermögensManagement Stabilität A €VermögensManagement W-Länder Balance A €Allianz Asian Multi Inc Plus AT $Allianz Income and Growth AT $Allianz Income and Growth A H2 €Allianz Vermögenskonzept Ausgewogen A €Allianz Vermögenskonzept Defensiv A €Allianz Dynamic Multi Asset Strat 50 A €Allianz Global Fundamental Strat D13 €Allianz Dynamic Multi Asset Strat 50 AT€Allianz Discovery Germany Strategy A13 €Allianz Stiftungsfonds Nachhaltigke I2 €KohlendioxidAllianz Strategy 50 A €Allianz Dynamic Multi Asset Strat 50 CTAllianz Dynamic Multi Asset Strat 15 A €Allianz Dynamic Risk Parity W2 €Allianz Merger Arbitrage Strategy AT €Allianz Global Fundamental Strat AT2 €Allianz Dynamic Multi Asset Strat 15 CT€Allianz Dynamic Multi Asset Strat 75 CT€Allianz Merger Arbitrage Strategy CT €VermögensManagement RenditeStars A €Allianz Dynamic Multi Asset Strat 75 A€Allianz Multi Asset L/S AT H2-€Allianz Multi Asset Opport A €-h2VermögensManagement RenditeStars P €


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel