DAX-0,01 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,90 % Öl (Brent)-0,24 %

Tesla Gegenwind nehmt zu!

23.01.2019, 20:07  |  940   |   |   

RBC Capital – ein US-Analysehaus – stufte die Aktie von Tesla von „Sector Perform“ auf nun „Underperform“ herunter und nahm das Kursziel von 290 auf 245 US-Dollar zurück. Problemematisch sehen die Marktbeobachter die besonders hohen Wachstumserwartungen, die zu hoch seien. Zwar zeige Tesla ein solides Wachstum, doch die aktuelle Bewertung berücksichtige bereits zu hohe Erwartungen. Nach Meinung von RBC Capital hat der Autobauer im dritten Quartal 2019 den Höhepunkt der Profitabilität erreicht. Tesla-Chef Elon Musk hat noch zusätzlich Öl ins Feuer gegossen, das Unternehmen werde im vierten Quartal voraussichtlich nur einen „winzigen Gewinn" erzielen. Mit der Änderung des Ratings auf Underperformgibt es jetzt mehr Analysten an der Wall Street, die Verkaufsempfehlungen aussprechen, als die Position auf- oder auszubauen.

Mehrheitlich auf Underperform

Technisch hat sich das Chartbild der Tesla-Aktie mit dem Kursrutsch unter 300,00 US-Dollar nunmehr weiter eingetrübt, eine innere Trendlinie um 282,50 US-Dollar konnte intraday jedoch noch verteidigt werden. Doch alleine der Umstand eines Kursrutsches unter das runde Niveau birgt jetzt weitere Gefahren von Abgaben, sehr schnell könnten erneut die Oktobertiefs in den Fokus der Marktteilnehmer und somit die untere Handelsspanne aus den letzten Jahren der Investoren geraten. Sollte sich die Kursschwäche in den folgenden Handelstagen also fortsetzen, wäre ein kurzfristiges Short-Investment durchaus attraktiv zu bewerten.

Gewohnt volatil

Aufgrund einer nicht unwichtigen Unterstützung um 282,50 US-Dollar ist es für einen sofortigen Short-Einstieg an aktueller Stelle noch zu früh. Erst darunter wird ein mustergültiges Verkaufssignal in Richtung 260,00 US-Dollar, darunter an die Oktobertiefs von 247,77 US-Dollar aktiviert und kann für den Aufbau von Short-Positionen genutzt werden. Als Anlagevehikel können Investoren beispielsweise auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ53A5) zurückgreifen und dabei eine maximale Rendite von 135 Prozent erzielen. Entfernt erinnert der Kursverlauf seit Ende Oktober darüber hinaus an eine SKS-Formation, die im weiteren Verlauf noch sehr viel tiefere Kursnotierungen hervorbringen könnte.

Sollte sich die Aktie des Elektroautobauers jedoch wieder über das Niveau von rund 300,00 US-Dollar aufwärts bewegen, wären kurzfristig Gewinne bis an die Freitagshöchststände von 327,12 US-Dollar vorstellbar. Ob im Zuge dessen die zum Freitag letzter Woche gerissene Kusslücke geschlossen werden kann, bleibt an dieser Stelle noch fraglich. Außerdem grenzt der 50-Tage-Durchschnitt weitere Kursgewinne bei Tesla noch ein.

Tesla (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 294,09 // 300,00 // 304,82 // 308,00 // 315,00 // 327,12 US-Dollar
Unterstützungen: 282,51 // 276,59 // 269,66 // 260,00 // 252,59 // 247,77 US-Dollar

Strategie: Einstieg unter 282,50 USD möglich

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ53A5) können Investoren bei einem Kursrutsch unter die heutigen Tagestiefs von 282,51 US-Dollar an einem potenziellen Abstieg der Aktie zurück an die Oktobertiefs bei 247,77 US-Dollar partizipieren. Der Anlagehorizont beträgt nur wenige Handelswochen, eine konsequente Stop-Anpassung sollte in diesem Fall nicht ausbleiben. Als vorläufige Verlustbegrenzung reicht das Niveau von etwas mehr als 300,00 US-Dollar zunächst aus. Die hierdurch zu erzielende Renditechance beträgt bis zu 135 Prozent.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel