DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %
Goldrallye: Der beste Zeitpunkt ist jetzt - diese Aktie steigt immer weiter!!!

Goldrallye: Der beste Zeitpunkt ist jetzt - diese Aktie steigt immer weiter!!!

Anzeige
Nachrichtenquelle: Investors Source
24.01.2019, 11:51  |  4085   |   

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

die jüngsten Börsenturbulenzen fordern von allen Vermögensverwaltern, Finanzjournalisten und Fondsmanagern eine angemessene Reaktion, ja vielleicht sogar ein Umdenken.

 

Wie noch nie zuvor in den letzten 10 Jahren hat sich im Dezember 2018 erstmals wieder gezeigt, dass jede Börsenhausse endlich ist und jede Aufwärtsphase irgendwann an ihre natürlichen Grenzen stößt.

 

Die junge Generation der Marktteilnehmer, die seit März 2009 keine Baissebewegung erlebt hat (mit anderen Worten: noch nie erlebt hat) und deshalb nicht in dem Bewußtsein aufgewachsen ist, dass die hohe Kunst der Geldanlage sich erst dann zu erkennen gibt, wenn ein steiler langjähriger Rallyetrend beendet wurde und intelligentes Stockpicking die Fähigkeiten eines Anlegers aufs Schwierigste herausfordert, sieht sich über Nacht mit der neuen Situation konfrontiert, dass Aktiengewinne keine Selbstverständlichkeiten sind.

 

 

Rating: Strong Buy

Unity Metals Corp.

 

WKN: A2PBAL

ISIN: CA91329X1006

V:UTY

Börsenplätze:

Tradegate, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München, Lang & Schwarz, TSX Venture

 

Mehr Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

Sorgfältige Selektion sichert Ihre Rendite

 

Rendite zu erwirtschaften, wenn selbst die großen Aktienindizes kontinuierlich, scheinbar unaufhörlich, steigen, ist nicht Ausweis besonderer Qualifikation. Wenn es aber ernst wird, muß sich erweisen, wer sein Handwerk wirklich versteht.

 

Zugegeben: Die momentane Lage an den weltweiten Aktienmärkten ist äußerst brisant und auch wir sehen der Gesamtentwicklung mit Sorge entgegen. Wie kann man denn nach 10jähriger Party mit immer neuen Höchstständen noch seriöserweise zum Einstieg blasen?

 

 

Selektive Auswahl ist das Gebot der Stunde, antizyklisches Investieren notwendig, sorgfältige Due Dilligence wichtiger denn je – aber alles leichter als gesagt. Schließlich sind die zunehmenden Krisenherde dieser Welt nicht gerade ein beruhigender Nährboden für eine sorgsam ausgearbeitete Anlagestrategie.

 

 

Investors Source - #1 für Aktien Empfehlungen

 

Wir sind ein extrem weitverzweigtes und für gewöhnlich gut informiertes Netzwerk das sehr gute Kontakte zur kanadischen Börse unterhält. So erhalten wir regelmäßig Insiderinformationen über aussichtsreiche Micro Cap Unternehmen, die über ein immenses Upside Potential verfügen.

 

So wissen wir schon vor den meisten, auch professionellen, Akteuren, welche Aktie am heißesten, wo der Hebel auf das eingesetzte Kapital am größten, wo die künftige Rendite am höchsten sein wird.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

Ein Anruf in Toronto genügte, um uns auf die Spur eines Explorers zu bringen, dessen Gewinnperspektive mit atemberaubend noch zurückhaltend beschrieben ist.

 

Unser Informant, der verständlicherweise im Schatten der Anonymität bleiben möchte, der erfahrungsgemäß aber eine zuverlässige Quelle ist, verriet uns den Namen eines jungen Bergbauunternehmens, das soeben einen großartigen Deal abgeschlossen hat und als extrem unterbewertet betrachtet werden kann.

 

Gleichzeitig flüstert man auf den Börsengängen in Kanada von unmittelbar bevorstehendem Newsflow, glänzender Akquisitionsstrategie und einer hinter den Kulissen gerade eingefädelten größeren Firmenfinanzierung. Auch zeigten sich bereits erste einflußreiche Professionals an diesem Wert, der bislang nur einer kleinen Minderheit bekannt ist, interessiert.

 

Das ist sozusagen ein Idealfall für ein Engagement nach unseren Investmentkriterien der Unterbewertung, exzellenten Branchenpositionierung und klugen Expansionsstrategie.

 

Ebenso trifft hier der Grundsatzes des richtigen Timings vollumfänglich zu: hier haben wir es mit einem richtigen Zeitpunkt zu tun, nämlich dem ultimativen Beginn einer äußerst lukrativen Explorationsstory, der üblicherweise den Anlegern die größten Vervielfachungsmöglichkeiten bieten kann.

 

                              

 

Rating: Strong Buy

Unity Metals Corp.

 

WKN: A2PBAL

ISIN: CA91329X1006

Börsenplätze:

Tradegate, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München, Lang & Schwarz, TSX Venture

 

Mehr Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

 

Unity Metals Corp. - Technisch gute Ausgangssituation - Hohes kurzfristiges Upside Potential

 

 

Wir werden den Titel für Sie in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder covern, denn wir sind nach gründlicher Analyse zu der Überzeugung gelangt, dass uns hier ein reinrassiger Outperformer vorliegt, wie man ihn nicht alle Tage zu Gesicht bekommt.

 

Fürs erste empfehlen wir, dass Sie sich Stücke ins Depot legen und den Bestand bei von uns erwarteter guter Newslage sukzessive aufstocken.

 

Die Aktie bewegt sich bereits in einem gesunden Aufwärtstrendkanal, der exquisite Einstiegschancen eröffnet, denn der technische Ausbruch hat zu einer stabilen Trendbeschleunigung geführt.

 

Und der Trend ist ja bekanntlich an den Märkten your friend.

 

Momentan notiert das Papier bei 0,37 € (nach unlängst 0,28 €), ist aber mit einer Marktkapitalisierung von nur 5 Mio € gemessen an seinen fundamentalen Aussichten deutlich unterbewertet.

 

Die Rallye steht also erst an ihrem Anfang. Ein Überwinden des Kreuzwiderstands bei 0,50 € dürfte sofortiges weiteres Steigerungspotential bis zum Widerstandscluster um 1 Euro freisetzen.

 

Guten News- wie Dealflow vorausgesetzt, liegt hier der Schlüsselpunkt für die eigentliche Rallye, die mittelfristig den Weg bis auf 5 € ebnen sollte. Nach unten ist die Aktie exzellent bei 0,20 € abgesichert.

 

 

Steigen Sie ein, bevor die breite Masse diesen Goldwert entdeckt - Nur so haben Sie die Chance auf 238% Gewinn und mehr!

 

 

Neben dem Performanceaspekt ist natürlich auch die Absicherung Ihres Vermögens gegen die infernalischen Folgen der bevorstehenden Krisen durch ein Goldinvestment ein zentrales Argument für den Kauf der Unity Metals Aktie.

 

Gold glänzt wieder: Zum Golde drängt, am Golde hängt doch Alles, ach wir Armen!

 

Alle führenden Branchenexperten erwarten nahezu unisono einen tendenziellen Anstieg des Goldpreises in 2019/2020. Und dies hat nachvollziehbare Gründe.

 

Gold legte in den vergangenen Monaten eine klare Rallye hin. Im August markierte es sein Jahrestief bei rund 1.170 Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm), mittlerweile steht es bei rund 1.290 Dollar – ein Plus von zehn Prozent.

 

Vieles spricht dafür, dass das Edelmetall 2019 gefragt bleibt. Gold ist im immer dann stark, wenn die Anleger weltweit verunsichert sind. Und Gründe dafür gibt es beileibe genug.

 

Drei Krisenherde sind allein in Europa zu finden. Frankreich droht seine Rolle als ein Stabilisator der Europäischen Union (EU), die es seit Macrons Amtsantritt innehatte, zu verlieren.

 

Das hoch verschuldete Italien mit seiner EU-kritischen -Regierung entwickelt sich zum Sorgenkind in Europa. Und Großbritannien will am 29. März die EU verlassen, doch eine Vereinbarung über einen geregelten Austritt ist noch nicht unterzeichnet.

 

Auch außerhalb Europas sorgen diverse Krisenherde für Unsicherheit. Die USA und China streiten sich seit Monaten über ihre Handelspolitik und überziehen sich gegenseitig mit Strafzöllen. Auch wegen des Handelsstreits steht die konjunkturelle Entwicklung der beiden Großmächte infrage.

 

Anleger sorgen sich darüber, dass Chinas Wirtschaftsleistung deutlich zurückgehen könnte, und auch beim Blick auf die US-Dynamik kommen Zweifel auf. Lange wuchs die amerikanische Wirtschaft stark, zuletzt brachte Donald Trumps Steuerreform Schwung für die Konzerne. Doch ihre Effekte dürften 2019 aufgebraucht sein.

 

Für weitere Verunsicherung sorgt der Shutdown der US-Behörden. Seit mehreren Wochen sind Ämter geschlossen, Bedienstete bekommen kein Geld mehr. Trump will den Haushalt nicht unterzeichnen, solange darin nicht fünf Milliarden Dollar für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko bereitgestellt werden. Die Demokraten lehnen das ab.

 

 

Gründe die dem Goldpreis seinen Auftrieb verliehen:

 

Ein weltweit schwächelndes Wirtschaftswachstum, das bereits Sorgen vor einer möglicherweise aufziehenden Rezession aufkommen lässt

 

Sinkende Unternehmensgewinne und reihenweise Konzernlenker, die vor trüberen Aussichten in die Zukunft warnen müssen

 

Und eben die verschiedenen Spannungsfelder, die zusätzlich Unsicherheit in die weitere Entwicklung an den Finanzmärkten bringen, vom Handelskonflikt zwischen den USA und China über die chaotische Entwicklung beim Brexit bis hin zum heftig schwankenden Ölpreis sowie den Querelen zwischen der Europäischen Union und Italien um dessen künftigen Staatshaushalt

 

 

Die Notenbanken beeinflussen den Goldpreis ebenfalls erheblich.

 

Zum einen durch den festgelegten Leitzins. Ist er hoch, lässt sich mit festverzinsten Anlageprodukten gutes Geld verdienen. Gold gerät in einem solchen Szenario ins Hintertreffen, weil es keinerlei Erträge abwirft.

 

Die jüngsten Andeutungen der US-Notenbank FED, möglicherweise die Zinsen weniger stark anzuheben als geplant, stützen deshalb den Goldpreis. Auch in Europa geht niemand davon aus, dass die Europäische Zentralbank den Leitzins signifikant anheben wird. Die Aussichten für Gold seitens der Zinsfront sind also weiterhin gut.

 

Zum anderen treten die Notenbanken als Käufer des Edelmetalls auf und bewegen damit den Preis. Auch mittelfristig orientierte Anleger mischen kräftig mit.

 

Die Nachfrage nach Gold-ETFs – Produkten, die mit physischem Gold hinterlegt sind und der Notierung des Edelmetalls folgen – hat in den vergangenen Monaten zugenommen. Das Volumen der Gold-ETFs entwickelt sich oft spiegelbildlich zu den Kursen der internationalen Börsen.

 

                           

 

Steigen die Aktienkurse, sinkt das Interesse an Gold und umgekehrt. Vieles deutet darauf hin, dass die Volatilität an den Börsen hoch bleiben wird. Das tendenzielle Umfeld für Gold stimmt also. Gold glänzt wieder!

 

Rating: Strong Buy

Unity Metals Corp.

 

WKN: A2PBAL

ISIN: CA91329X1006

Börsenplätze:

Tradegate, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München, Lang & Schwarz, TSX Venture

 

Kursrelevante Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

 

Unity Metals Corp. profitiert von den aktuellen Entwicklung

 

Eine wunderbare Rahmung für unseren Top-Goldwert Unity Metals also, der sich anschickt, in den nächsten Wochen mit seinem Explorationsprogramm 2019 zu starten und somit einen idealen Tradingzeitpunkt für alle risikoaffinen Privatanleger eröffnet.

 

 

Wiederholt sich jetzt die Erfolgsgeschichte von Doratha und Alexandria auch bei dem Margurete Projekt?

Massive geologische Ähnlichkeitsstrukturen wie bei historischen Großminen.

 

 

Margurete Gold Project

 

Das Schlüsselprojekt der Gesellschaft, das vor Kurzem erworben wurde, ist das sogenannte Margurete Gold Project. Es hat eine Grundfläche von etwa 862 Hektar und befindet sich im Gebiet Phillips Arm rund 120 Kilometer nordwestlich von Vancouver.

 

Das Konzessionsgebiet ist über den Wasserweg und Forststraßen, die zum Picton Point am Cardero Channel führen, gut zu erreichen.

Falconbridge führte 1986 ein erstes Explorationsprogramm im Konzessionsgebiet Margurete durch.

 

Dieses Programm bestand aus geophysikalischen Bodenvermessungen und Bohrungen mit geringen Tiefen. Mit diesem Programm gelang die Abgrenzung goldhaltiger Erzgänge, die unter denselben Umständen wie die Mine Doratha Morton, 2,5 Kilometer weiter südlich, entstanden sein sollen.

 

Links finden Sie eine Zusammenfassung der historischen Bohrabschnitte mit einem Goldgehalt von mehr als 3,5 g/t bzw. 0,10 Unzen Gold pro amerikanischer Tonne.

 

Die Betriebsstätten Doratha Morton und Alexandria, die sich beide im Zentrum des Goldgebiets Phillips Arm befinden, waren die zwei größten Goldproduzenten in dieser Region.

 

Zwischen 1898 und 1899 produzierte die Mine Doratha Morton 4.434 Unzen Gold und 1.340 Unzen Silber aus 9.707 Tonnen Erz.

 

In der Mine Alexandria wurden von 1898 bis 1940 aus 1.915 Tonnen Erz 773 Unzen Gold und 1.340 Unzen Silber gewonnen. Bei den Goldzielen im Projektgebiet handelt es sich um alkalische gold- und silberhaltige Erzgänge im Zusammenhang mit Intrusionen.

 

Diese enthalten in Quarz eingebettetes Pyrit und ein weiß-graues Tellurid, wahrscheinlich Sylvanit, in scherinduzierten dilatanten Zonen in einer Abfolge an vulkanischen und intermediären Intrusivgesteinen.

 

Gesteine mit variabler Molybdänanreicherung treten in der Nähe des südwestlichen Rands der Scherzone, die die Goldvorkommen bei Alexandria und Doratha Morton beherbergt, zutage.

 

 

Projektgeologie

 

Die Margurete-Liegenschaft liegt in einem Gürtel aus einem mazic-vulkanischen Gürtel aus dem Mesozoikum, der sich auf einem lithologischen Strang befindet, das von dünnen Grauwackebetten dominiert wird.

 

In der Nähe des Vulkangesteins wurden anschließend karbonatische und kohlenstoffhaltige Sedimente abgelagert. Die vulkanischen Lithologien bildeten aufgrund ihrer höheren Dichte als die umgebenden Sedimentgesteine einen Kiel während der Deformationszeiten nach dem Einsetzen. Dieser „Kiel“ ist in Granitmassen erhalten geblieben, die vorzugsweise durch die Sedimentsequenz aufstiegen und teilweise geschmolzen wurden.

 

Es wird angenommen, dass das Gold während dieser Deformationsperiode durch Flüssigkeiten aus diesen aufdringlichen Körpern mobilisiert wurde.

 

Nach dem Abkühlen und teilweisen Lösen der granitischen Intrusionen während der frühen Tertiärperiode entwickelte sich eine rechtsseitige Scherung entlang des vulkanischen Kiels, die den Doratha-Morton-Goldtrend bildete. Pyritische Diorit-Bestände und Molybdän-tragende Brekzien wurden ungefähr zur gleichen Zeit in den Picton-Margurete-Molybdängürtel eingelegt. Später im Tertiärzeitalter verursachte das Eindringen üblicher Verwerfungen und mafischer Deiche die mineralisierten Strukturen im Grundstücksbereich.

 

 

Historischer Hintergrund

 

Die Bergwerke Doratha Morton und Alexandria, beide im zentralen Teil des Goldlagers Phillips Arm, waren die beiden größten Goldproduzenten in diesem Lager.

 

Die Produktion der Mine Doratha Morton von 1898 bis 1899 wurde mit 4.434 Unzen Gold und 10.222 Unzen Silber aus 9.707 Tonnen Erz berichtet. In der Alexandria-Mine wurden von 1.915 Tonnen Erz zwischen 1898 und 1940 rund 773 Unzen Gold und 1.340 Unzen Silber gefördert.

 

Die Goldvorkommen im Projektgebiet sind mit alkalischen Intrusionen assoziierte Gold- und Silbervenen. Sie enthalten Pyrit und ein weißgraues Tellurid, wahrscheinlich Sylvanit, in Quarz und besetzen die durch Scherung hervorgerufenen Dilatenzzonen in einer Gruppe von vulkanischen und dazwischen liegenden Intrusivgesteinen. Gesteine, die variabel mit Molybdän angereichert sind, liegen am südwestlichen Rand der Scherzone und beherbergen die Goldvorkommen Alexandria und Doratha Morton.

 

Top-Goldwert Unity Metals startet in Kürze mit dem Explorationsprogramm 2019 - idealer Tradingzeitpunkt für alle gewinnorientierten Privatanleger.

 

 

Ist Unity Metals im Besitz einer potentiellen Weltklassemine?

 

Allein weitere Belege für eine vergleichbare Sedimentierungsdichte und Similarität der Gesteinsformationen durch das jetzt anstehende Bohrprogramm 2019 würde Euphorie bei den Branchenbeobachtern auslösen.

 

Ist Unity Metals im Besitz einer potentiellen Weltklassemine? Offensichtlich gehen hinter den Kulissen bereits einige Insider genau davon aus, denn wie oben beschrieben steigt der Kurs von Unity seit Wochen stetig und nach uns vorliegenden Informationen wollen professionelle Investoren nicht länger mit einem Einstieg warten.

 

 

Diamantbohrprogramm geplant und größere Finanzierung wird vorbereitet

 

Das jetzt geplante Diamantbohrprogramm könnte demzufolge die Initialzündung für einen immensen Kursausbruch auf über 1 € auslösen.

 

Die erste Bohrphase wird kurze Diamantbohrungen in der Nähe des Standorts der von Falconbridge im Jahr 1986 niedergebrachten Bohrungen (der „86-Zone“), die innerhalb der angezielten Quarzerzgänge auf oberflächennahe Goldmineralisierung gestoßen sind, umfassen.

 

Angesichts der historischen Goldproduktion bei der Mine Doratha Morton , die nahe des Konzessionsgebiets Margurete jenseits des Bergrückens liegt, und dem Explorationserfolg von Falconbridge in den 1980er Jahren sieht das Unternehmen der Bestätigung und Erweiterung der historischen mineralisierten Abschnitte im Rahmen dieses Programms zu recht mit Begeisterung entgegen.

 

Im Rahmen des Explorationsprogramms 2019 bei Margurete wird der historische Bohrkern von Falconbridge, der im Zuge der Standortuntersuchung im April vom Unternehmen lokalisiert wurde, katalogisiert, erneut vermessen und, falls gerechtfertigt, analysiert werden, um den von vorherigen Betreibern gemeldeten Erzgehalt beim Konzessionsgebiet Margurete zu bestätigen.

 

 

Exzellente Infrastruktur der Liegenschaft

 

Das Konzessionsgebiet Margurete ist mittels Wasserflugzeug innerhalb von 75 Minuten von Coal Harbor (Vancouver) aus über Beaver oder mittels eines der zahlreichen Wassertaxis, die in diesem Gebiet fahren, zu erreichen. Bei Brooks Bay wurde eine neue Hafenanlage errichtet, die über eine Reihe befestigter Forststraßen, die sowohl mit Geländefahrzeugen als auch mit Lkws befahren werden können, an das Projekt angebunden ist.

 

Falconbridge führte 1986 ein erstes Explorationsprogramm im Konzessionsgebiet Margurete durch. Dieses Programm bestand aus geochemischen Vermessungen, geophysikalischen Bodenuntersuchungen und Diamantbohrungen. Mit diesem Programm gelang die Abgrenzung goldhaltiger Erzgänge, die unter denselben Umständen wie die nahegelegenen Goldminen Doratha Morton und Alexandria entstanden sein sollen.

 

Bei den Goldzielen im Projektgebiet handelt es sich um alkalische gold- und silberhaltige Erzgänge im Zusammenhang mit Intrusionen. Diese enthalten in Quarz eingebettetes Pyrit und weiß-grauen Tellurid, wahrscheinlich Sylvanit, in scherinduzierten dilatanten Zonen in einer Abfolge an vulkanischen und intermediären Intrusivgesteinen. Gesteine mit variabler Molybdänanreicherung treten in der Nähe des südwestlichen Rands der Scherzone, die die Goldvorkommen bei Alexandria und Doratha Morton beherbergt, zutage.

 

 

Exploration 2019: Initialzündung für einen Kursausbruch auf 1 - mittelfristig bis auf 5 !

 

Rating: Strong Buy

Unity Metals Corp.

 

WKN: A2PBAL

ISIN: CA91329X1006

Börsenplätze:

Tradegate, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München, Lang & Schwarz, TSX Venture

 

Mehr Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

 

Profitieren Sie jetzt mit Unity Minerals am Aktienmarkt!

 

Der kanadische Flurfunk berichtet davon, dass Unity Metals alsbald eine größere Finanzierung abschließt, die es der Firma ermöglichen wird, die Explorationstätigkeiten deutlich forcieren zu können.

 

Wir gehen optimistisch davon aus, dass dies auch genauso eintreten wird, denn es sind immer Menschen, die die Qualität und die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens verbürgen.

 

Weil ein Unternehmen nur so gut ist wie die Köpfe an seiner Spitze, ist es bedeutsam zu wissen, dass Unity Metals mit den beiden Leadern im Vorstand über exzellente Fachleute mit gewaltiger Expertise verfügt.

 

 

Management

 

CEO Peter Born ist ein versierter Geologe. Er ist Mitglied der Association of Professional Geoscientists of Ontario und Fellow der Geological Association of Canada. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Erforschung und Bewertung von Lagerstätten für ältere und junge kanadische Rohstoffunternehmen. Er hat einen Ph.D. in Geowissenschaften (Carleton University, Ottawa, Kanada, 1996).

 

Peter hat auch Erfahrung als Senior Geologist und dann Resource Geologist für Western Mining (WMC International Ltd). Er arbeitete ausgiebig in archäischem Greenstone-Gelände in ganz Kanada und war erfolgreich für Echo Bay Mines.tätig. Als Ressourcen-Geologe hat sich Dr. Born ausführlich mit Fragen der QS / QC in Bezug auf Bewertung und Unsicherheit im Umgang mit Daten befasst und dabei Erzreserven, geologische und geochemische Modelle entwickelt.

 

Während seiner Promotion erhielt er drei Mal das renommierte National Science and Engineering Research Council (NSERC) -Stipendium für Nachwuchswissenschaftler (NSERC) (1991-1993). Er war einer der Autoren / Leiter der Geological Association of Canada 1999 GAC Field Guide 3B: Kontrollen der Goldmineralisierung im südlichen Abitibi Greenstone-Gürtel.

 

Direktor Gil Schneider verfügt über mehr als 37 Jahre Führungserfahrung, darunter eine 15-jährige Karriere als Vizepräsident der weltbekannten Aramark Corporation.

 

Er brachte erfolgreich Agrimarine Holdings (FSH: TSXV), ein ökologisch nachhaltiges Lachszuchtunternehmen mit Betrieben in China und der BC West Coast, sowie Abattis Bioceuticals, ein Volumenführer von CSE Exchange im Jahr 2014, zusammen.

 

2010 war Mr. Schneider Mitgründer von Athabasca Uranium Inc. Und war bis Oktober 2014 als Chief Executive Officer tätig.

 

Unter seiner Führung sammelte das Unternehmen über 60.000 Hektar erstklassiger Explorationsgrundstücke im Athabasca-Becken und entdeckte die Keefe Lake Uran-Zone.

 

 

Investieren Sie in die aussichtsreichste Gold Aktie für 2019 und machen Sie Ihr Vermögen!

 

 

Fazit: Darum sollten Sie Aktien von Unity Metals kaufen

 

Die momentanen Börsenturbulenzen fordern dem aktiven Privatinvestor derzeit größte Flexibilität ab.

 

Man muß kein Prophet sein, um zu erkennen, dass der Zenit der historisch einmaligen Aktienhausse seit März 2009 nun langsam überschritten wurde. Gut vorstellbar, dass noch einmal AlltimeHighs in den großen Aktienindizes erreicht werden, aber das Risiko liegt klar auf der Oberseite. Die durch immense Liquidität aufgepumpten Kapitalmärkte sind mittlerweile äußerst anfällig geworden.

 

Das wirft unvermeidlich die Frage auf, mit welchen Titeln noch perspektivisch gute Gewinne zu erzielen sind. Hier gelangt man unweigerlich zum Thema Gold, denn das Krisenmetall schlechthin glänzt wieder.

 

Alle renommierten Analystenhäuser sind sich darin einig, dass der Goldpreis in den Jahren 2019/2020 erhebliche Aufwärtsdynamik erfahren sollte, mittelfristige Kursziele werden zwischen 1.400 und 1.700 USD ausgemacht.

 

Zweifellos sind nicht alle Unternehmen gute Investment Cases, die Gold im Namen führen, aber wer die richtige Auswahl trifft, sollte erhebliches Renditepotenzial für sein Portfolio eröffnen, denn qualitativ hochwertige Goldaktien werden sich dem allgemeinen Abwärtstrend, von dem in den nächsten Jahren auszugehen ist, kraftvoll widersetzen.

 

Auf diese Weise schützen Sie Ihr Vermögen und schalten den Performanceturbo ein.

 

Eine exzellente Anlagechance sehen wir in der Aktie Unity Metals Corp., die sich anschickt, wegen eines überdurchschnittlich positiven News- wie Dealflows in den nächsten Monaten den Gesamtmarkt durch eine Kursrallye eindrucksvoll zu schlagen. Momentan notiert das Papier bei 0,37 € (nach unlängst 0,28 €), ist aber mit einer Marktkapitalisierung von nur 5 Mio € gemessen an seinen fundamentalen Aussichten deutlich unterbewertet.

 

Die Rallye steht also erst an ihrem Anfang. Ein Überwinden des Kreuzwiderstands bei 0,50 € dürfte sofortiges weiteres Steigerungspotential bis zum Widerstandscluster um 1 Euro freisetzen. Guten News- wie Dealflow vorausgesetzt, liegt hier der Schlüsselpunkt für die eigentliche Aufwärtsbewegung, die a la longue den Weg bis auf 5 € ebnen sollte.

 

Das Kernprojekt der Gesellschaft, das vor Kurzem erworben wurde, ist das sogenannte Margurete Gold Project. Es hat eine Grundfläche von etwa 862 Hektar und befindet sich im Gebiet Phillips Arm rund 120 Kilometer nordwestlich von Vancouver. Die Betriebsstätten Doratha Morton und Alexandria, die sich beide im Zentrum des Goldgebiets Phillips Arm befinden, waren die zwei größten Goldproduzenten in dieser Region.

 

Zwischen 1898 und 1899 produzierte die Mine Doratha Morton 4.434 Unzen Gold und 1.340 Unzen Silber aus 9.707 Tonnen Erz.

Wiederholt sich jetzt die Erfolgsgeschichte von Doratha und Alexandria auch bei dem Margurete Projekt?

 

Allein weitere Belege für eine vergleichbare Sedimentierungsdichte und Similarität der Gesteinsformationen durch das jetzt anstehende Bohrprogramm 2019 würde Euphorie bei den Branchenbeobachtern auslösen.

 

 

Ist Unity Metals im Besitz einer potentiellen Weltklassemine?

 

Offensichtlich gehen hinter den Kulissen bereits einige Insider genau davon aus, denn der Kurs von Unity Metals steigt seit Wochen stetig und nach uns vorliegenden Informationen wollen professionelle Investoren nicht länger mit einem Einstieg warten.

 

Der kanadische Flurfunk berichtet davon, dass Unity Metals alsbald eine größere Finanzierung abschließt, die es der Firma ermöglichen wird, die Explorationstätigkeiten deutlich forcieren zu können. Wir gehen optimistisch davon aus, dass dies auch genauso eintreten wird, denn es sind immer Menschen, die die Qualität und die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens verbürgen.

 

                               

 

Das Management ist mit Peter Born und Gil Schneider an der Spitze erstklassig besetzt, beide Geologen sind angesehene Rohstoffprofis mit exzellenten Track Records.

 

Rating: Strong Buy

Unity Metals Corp.

 

WKN: A2PBAL

ISIN: CA91329X1006

Börsenplätze:

Tradegate, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München, Lang & Schwarz, TSX Venture

 

Kursrelevante Informationen finden Sie hier: Investors-Source.de

 

 

 

1.UNTERBEWERTUNG

 

Unity Metals Corp. ist massiv unterbewertet (nur 5,57 Mio. € Market Cap bei potenzieller Milliardenreserve der Lagerstätte). Ähnlich ausgerichtete Explorer haben Marktkapitalisierungen zwischen 10 und 20 Mio €.

 

2. AUFWÄRTSTREND

 

Der Aufwärtstrend ist intakt – erste Insider sind offenbar eingestiegen, Professionals stehen bereits interessiert an der Seitenlinie. Erste Widerstände liegen bei 0,50 €, das mittelfristige Kursziel ist 1€. Sollte die Marke von 1,50 € fallen, würde eine Rallyedynamik ausgelöst, die den Kurs bis auf 2,80 € in absehbarer Zeit tragen sollte.

 

 

3. PROJEKT

 

Unity Metals Corp. hat kürzlich das aussichtsreiche Margurete Projekt im Gold-El Dorado Kanada erworben und plant ein Diamant-Bohrprogramm. Die Lagerstätte liegt in einem historisch ungemein ertragsreichen Minengürtel, der vor allem durch die berühmten Riesen-Ressourcen Doratha und Alexandria in die Schlagzeilen geriet. Wiederholt sich jetzt bei Unity Metals Corp. diese Erfolgsgeschichte? Unity plant für den Frühling ein Diamantbohrprogramm. Die historische Datenbasis ist ermutigend.

 

4. MANAGEMENT

 

Unity ist im Besitz eines exzellenten, versierten & renommiertem Managementteams. Peter Born gilt als Legende mit seinen 30 Jahren Berufserfahrung im Rohstoffsegment

 

 

5. GOLDMARKT

 

Gold glänzt wieder – ideales Umfeld für Unity Metals. Die Krisen unserer Zeit machen es notwendig, die Vermögen durch Gold abzusichern. Charttechnisch und fundamental erwarten Marktbeobachter eine längeres Revival des Goldpreises mit Zielen zwischen 1400 USD und 1700 USD.

 

 

6. INFRASTRUKTUR

 

Vorzügliche Infrastruktur im Umfeld der Lagerstätte.

 

 

7. ÜBERNAHME

 

Unity Metals könnte schnell zu einem möglichen Übernahmekandidaten werden – der Shareholder Value für Investoren wäre enorm. Majors sind verzweifelt auf der Suche nach potentiell lukrativen Liegenschaften- der weltweite Druck, die wenigen noch vorhandenen signifikanten Ressourcen auszubeuten, nimmt zu.

 

8. FINANZIERUNG

 

Insider berichten von einer anstehenden Finanzierungsrunde bei Unity Metals. Fällt diese wie gemutmaßt größer aus, wäre genug Liquidität für die Durchführung der nächsten Explorationsschritte vorhanden.

 

9. AKQUISITIONEN

 

Im Rahmen einer Kapitalerhöhung dürfte Unity Metals auf Eroberungskurs gehen und weitere lohnenswerte Akquisitionsziele definieren, um das hauseigene Projektportfolio sukzessive auszudehnen. Dies wird den inneren Wert der Gesellschaft schlagartig erhöhen.

 

10. INSTITUIONELLE INVESTOREN STEHEN ZUM EINSTIEG BEREIT-EXQUISITES SIGNAL FÜR PRIVATINVESTOREN

 

 

Nach Angaben aus Toronto stehen größere Profis bereit, um in Unity Metals zu investieren. Mit News/Dealflow in den kommenden Wochen dürfte dies dem Kurs zusätzlichen Auftrieb geben.

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg am Markt,

 

Ihre Redaktion von Investors Source.

 

 

 

Disclaimer / Impressum:

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Investors-Source auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments ausnahmslos mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen, Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Investors-Source enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.

Alle in dem vorliegenden Report zu UNITY METALS CORP. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Risiken durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Aussagen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Investors-Source verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Investors-Source ist kein registrierter oder anerkannter Finanzberater. Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider, die durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckt ist und dürfen keineswegs als Anlageberatung gedeutet werden. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie. Bevor in Wertschriften oder sonstige Anlagemöglichkeiten investiert wird, sollte jeder einen professionellen Anlageberater konsultieren und erfragen, ob ein derartiges Investment Sinn macht oder ob die Risiken zu groß sind. Investors-Source übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Informationen und Inhalte, die sich in diesem Report oder auf unserer Webseite befinden, von Investors-Source verbreitet werden oder durch Hyperlinks von Investors-Source aus erreicht werden können (nachfolgend Service genannt). Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Investors-Source keine Haftung übernimmt. Investors-Source behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Investors-Source bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. Investors-Source schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen „so wie sie ist“ zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung. Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Investors-Source nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind. Der Service von Investors-Source darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei Investors-Source abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die von Investors-Source zugesandten Informationen oder anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche Beiträge handelt.

Offenlegung der Interessen:

Die auf den Webseiten von Investors-Source veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen grundsätzlich werbliche Zwecke und werden von den jeweiligen Unternehmen oder sogenannten third parties bezahlt. Aus diesem Grund muss allerdings die Unabhängigkeit der Analysen in Zweifel gezogen werden. Diese sind per definitionem nur Informationen.

Dies gilt auch für die vorliegende Studie zu UNITY METALS CORP.. Die Erstellung und Verbreitung des Berichts wurde vom Unternehmen bzw. von dem Unternehmen nahestehenden Kreisen in Auftrag gegeben und entgeltlich entlohnt. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Investors-Source und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft (UNITY METALS CORP.) bzw. mit deren Aktionären eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Content Investors-Source zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren/ Aktienbeständen in UNITY METALS CORP., welche im Rahmen der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten. Es besteht die Absicht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. Investors-Source handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die ihrerseits signifikante Aktienpositionen halten. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Die Publikationen von Investors-Source sollten somit nicht als unabhängige Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenskonflikte vorliegen. Die in den jeweiligen Publikationen von Investors-Source angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen, kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.

Natürlich gilt es zu beachten, dass UNITY METALS CORP. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Prognosen der Experten und des Managements tatsächlich bewahrheiten. Damit stellt UNITY METALS CORP. einen Wechsel auf die Zukunft aus. Wie bei jedem Micro Cap gibt es auch hier die Gefahr des Totalverlustes, wenn sich die hohen Erwartungen des Managements nicht auf absehbare Zeit realisieren lassen. Deshalb dient UNITY METALS CORP. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot. Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Der erfahrene Profitrader, und nur an diesen und nicht etwa an unerfahrene Anleger und LOW-RISK Investoren richtet sich unsere Empfehlung, findet in UNITY METALS CORP. aber einen hochattraktiven spekulativen Wert, der über ein extremes Vervielfachungspotenzial verfügt.

Jens Piesk

Schaafenstraße 25

50676 Köln

 

Email: anfrage@investors-source.com

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel