DAX-0,18 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,23 %

Die erste Bohrung des AMEX-Bohrprojekts in 2019 fördert 393,33 g/t AU über 1,70 m in der Perron Eastern Gold Zone

Anzeige
Gastautor: IR-Nachrichten
24.01.2019, 12:39  |  832   |   

MONTREAL, Kanada – 23. Januar 2019 - Amex Exploration Inc. („Amex oder das Unternehmen”) (AMX: TSX-V; FRA: MX0) ist sehr erfreut, ankündigen zu können, dass es sein Diamanten-Bohrprojekt 2019 im Perron Eastern Gold Zone gestartet hat und auf 393,33 g/t Au über 1,70 m in Bohrung PE2019-22 (Siehe Tabelle 1) bei einer vertikalen Tiefe von 170 m gestoßen ist (siehe Abb. 1, 2 und 3). Die Bohrung diente zur Überprüfung der hochgradigen Aderintervalle in Bohrung PE2018-17, welche 269,2 g/t Au über 1,35 m ergeben haben (siehe PR2018-12-13B) bei einer vertikalen Entfernung von 25 darüber, beginnend am selben Eingangspunkt. Das Perron-Gelände befindet sich ungefähr 110 Kilometer nördlich der Stadt Rouyn-Noranda in der Abitibi-Region von Quebec und ist das ganze Jahr über über eine Straße erreichbar, die über eine hervorragende Infrastruktur verfügt.

 

Tabelle 1: 2019 Ergebnisse der Nachfolgebohrung im Winter in der EGZ bei Bohrung PE2019-22

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2019-22

48.00

51.00

3.00

2.62

PE2019-22 einschl.

48.00

49.00

1,00

6.38

PE2019-22

225.85

227.55

1.70

393.33*

PE2019-22 einschl.

225.85

226.40

0.55

236.51*

PE2019-22 einschl.

226.40

226.90

0.50

677.62*

PE2019-22 einschl.

226.90

227.55

0.65

307.33*

PE2019-22

298.35

298.85

0.50

18.11*

PE2019-22

369.80

370.30

0.50

2.13*

 

Intervall-Querschnitte entlang der Bohrung, nicht bestimmte wahre Mächtigkeit.

*VG: Sichtbare Gold oder Grobgoldkörner

 

Darüber hinaus stehen die Ergebnisse der Low-Grade-Zone von Bohrung PE2019-22 noch aus. In den oben stehenden Ergebnissen sind nur Querschnitte mit sichtbaren Gold- oder Grobgoldkörnern enthalten. Bohrung PE2019-23 wurde ungefähr 25 vertikal über Bohrung PE2019-22 gebohrt (Siehe Abb. 3) und hat die selbe Quarzader geschnitten, wo sichtbare Goldkörner erkannt wurden. Die Ergebnisse stehen ebenfalls noch aus.

Jacques Trottier PhD, Vorsitzender von Amex Exploration sagt dazu: „Das Bohrprojekt von 2019 hat einen guten Anfang geschafft mit hervorragenden High-Grade-Ergebnissen ab Bohrung PE2019-22, mit einer vertikalen Tiefe von etwa 170 Metern von der Oberfläche entfernt, was noch relativ flach ist. Unsere aktuelle Bohrung lässt vermuten dass die EGZ sehr ertragreich ist, da wir mehr und mehr High-Grade-Goldvorkommen finden. Der Grad und die breite sehen sehr einheitlich aus. Ich glaube, 2019 wird ein hervorragendes Jahr für Amex und unsere Aktionäre.“

Mit den sehr positiven Bohrungsergebnissen von 2018 in der EGZ (siehe Tabelle 2), war Amex in der Lage, am 7. Januar 2019 ein Projekt mit 12 Bohrungen großer Bedeutung über insgesamt knapp 3.000 Meter zu beginnen, dass dazu angelegt war, die seitlichen und oberflächlichen Ausdehnungen der High-Grade-Zone zu messen (Siehe Abb. 1 und 3). Darüber hinaus wurde das Programm entwickelt, um die Kontinuität zwischen den mineralisierten Querschnitten vorheriger Bohrungen zu prüfen, die im Schnittpunkt der EGZ lagen (d. h. Füllbohrung). Die geplante Kreuzung sollte es Amex ermöglichen, eine vorläufige Schätzung der potentiell vorhandenen Ressourcen in der Perron EGZ zu erstellen.

Nach dem Projekt von 2018 kann die EGZ nun von der Oberfläche aus verfolgt werden (vom Schnittpunkt in Bohrung PE97s-2018) bis zu einer vertikalen Mindesttiefe von 35 Metern (von Schnittpunkt in Bohrung PE2017-375), bis zu einer minimalen Streichlänge von mindestens 300 Metern, die noch immer am Ostende offen steht.

Trottier fügte hinzu: „Das Bohrprojekt von 2018 hat der EGZ ungefähr 100 Meter hinzugefügt. Das Ziel des 2019-Projekts ist es, die High-Grade-Zone der EGZ zu treffen und diese von der Oberfläche aus besser überwachen zu können. Als zweite Priorität bohren wir auch in die Low-Grade-Zone der EGZ, um für eine einheitliche Bohrung nach Richtung Oberfläche und nach Osten hin zu sorgen.

 

ABBILDUNG 1, 2018-2019 Bereits gebohrte und vorgesehene Zielbohrungen

 

 

ABBILDUNG 2, Vertikale Abschnitte der Bohrungen PE2019-22, PE2018-17 und PE2017-03

 

 

 

ABBILDUNG 3, Längsschnitte in der High-Grade-Zone mit bereits gebohrten und geplanten Löchern

 

 

2018 Bohrprojekt

Zur Erinnerung: Das 2018-Bohrprojekt besteht aus 18 Diamant-Bohrlöchern (DDH) über insgesamt 6.171 Meter, mit denen hauptsächlich die laterale und Tiefenausweitung der bekannten EGZ gemessen werden sollte, die aus einer breiten Low-Grade-Zone und einer High-Grade-Zone besteht, die parallel zueinander verlaufen.

Um diese erste Nachfolgebohrung in der EGZ abzuschließen, die am 22. Dezember 2018 endete, wurden insgesamt 7 Bohrungen mit insgesamt 2.386 Metern gebohrt (PE2018-15 bis PE2018-21). Als Referenzpunkt wurden westlich von PE2018-17 (Bohrungen PE2018-15, PE2018-16, PE2018-18 und PE2018-21) 4 Löcher gebohrt, und 2 östlich der selben Bohrung (PE2018-19 und PE2018-20).

Mit Ausnahme von Bohrung PE2018-21, die sich am westlichen Rand der EGZ befindet, haben alle Bohrungen die zweite, breite, Low-Grade-Zone der EGZ über eine Länge von mindestens 300 Metern geschnitten und sind in die Tief und nach Osten hin noch immer offen. Darüber hinaus konnte die High_Grade-Zone der EGZ nun auch über drei Bohrungen erfasst werden, die eine vertikale Ausdehnung von mindestens 100 Metern abdecken (Siehe Abb. 2).

 

Tabelle 2: 2018 Ergebnisse der Nachfolgebohrung im Winter in der EGZ bei Bohrung PE2018-18 bis PE2018-21

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-15

370,00

396,20

26.20

1.50

PE2018-15

374.80

379.00

4.20

3.64

PE2018-15 einschl.

374.80

375,30

0.50

28.66*

PE2018-15

386.00

396,20

10.20

2.07

PE2018-15 einschl.

387.00

388.00

1,00

12.62

PE2018-15

411.60

415.05

3.45

2.19

PE2018-15 einschl.

411.60

411.90

0.30

22.40*

PE2018-15

414.75

415.05

0.30

2.50*

PE2018-15

442.50

443.00

0.50

2.17*

PE2018-15

469.85

475.20

5.35

3.41

PE2018-15 einschl.

469.85

470.40

0.55

30.77*

PE2018-15 einschl.

469.85

471.80

1.95

9.13

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-16

97.60

101.55

3.95

0.71

PE2018-16

134.00

139.00

5.00

0.75

PE2018-16 einschl.

134.00

134.30

0.30

4.04*

PE2018-16

162.00

180.50

18.50

0.51

PE2018-16 einschl.

168.50

174.20

5.70

0.80

PE2018-16

194.00

195.00

1,00

1.42

PE2018-16

205.50

212.30

6.80

0.79

PE2018-16

260.30

267.00

6.70

1.57

PE2018-16 einschl.

260.30

261.50

1.20

4.95

PE2018-16 einschl.

263.55

265.00

1.45

2.69

PE2018-16

296.00

297.15

1.15

0.65

PE2018-16

301.60

305.15

3.55

0.38

 

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-17

241.85

243.2

1.35

269.23*

PE2018-17

307.60

421.00

113.40

0.34

PE2018-17 einschl.

307.60

318.50

10.90

0.55

PE2018-17 einschl.

314.00

315.00

1,00

4.02

PE2018-17 einschl.

376.00

421.00

45.00

0.60

PE2018-17 einschl.

376.00

387.85

11.85

0.91

PE2018-17 einschl.

376.00

384.00

8.00

1.29

PE2018-17 einschl.

382.00

383.00

1,00

6.99

PE2018-17 einschl.

400.25

400.75

0.50

13.88*

PE2018-17 einschl.

400.25

421.00

20.75

0.74

PE2018-17 einschl.

417.70

418.20

0.50

4.47*

PE2018-17 einschl.

419.20

420.00

0.80

2.37*

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-18

63.80

64.35

0.55

6.79

PE2018-18

88.00

89.50

1.50

2.58

PE2018-18

117.00

161.00

44.00

0.87

PE2018-18 einschl.

123.00

142.60

19.60

1.45

PE2018-18 einschl.

123.00

129.70

6.70

2.51

PE2018-18 einschl.

128.30

129.70

1.40

10.71

PE2018-18 einschl.

139.60

140.10

0.50

5.84

PE2018-18 einschl.

160.50

161.00

0.50

3.44*

PE2018-18

183.20

183.70

0.50

2.85*

PE2018-18

189.00

190.50

1.50

5.92

PE2018-18

215.00

219.00

4.00

0.83

PE2018-18

237.50

252.50

15.00

0.42

PE2018-18 einschl.

250.50

252.50

2.00

1.70

PE2018-18 einschl.

250.50

251.00

0.50

4.65

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-19

217.50

220.10

2.60

0.83

PE2018-19 einschl

219.00

220.10

1.10

1.25

PE2018-19

261.00

268.50

7.50

0.21

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-20

87.20

87.65

0.45

2.16

PE2018-20

106.90

107.90

1,00

2.27

PE2018-20

175.35

177.25

1.90

0.81

PE2018-20

190.00

199.60

9.60

0.32

PE2018-20 einschl.

195.00

195.60

0.60

2.24

PE2018-20

215.50

216.00

0.50

3.01

PE2018-20

243.25

245.00

1.75

0.60

 

 

Bohrung

Ab

Bis

Länge (m)

Au (g/t)

PE2018-21

49.75

50.75

1,00

1.54*

 

 

Intervall-Querschnitte entlang der Bohrung, nicht bestimmte wahre Mächtigkeit.

*VG: Sichtbares Gold oder sichtbare Grobgoldkörner

 

Maxime Bouchard M.Sc.A, Geologe bei Laurentia Exploration, ist, gemäß der kanadischen Norm NI 43-101 für die Arbeit qualifiziert und hat die geologischen Informationen der aktuellen Bohrung dieser Pressemitteilung durchgesehen und genehmigt. Das Bohrprojekt und das Qualitätssicherungsprogramm wurden von Maxime Bouchard und dem Vorstand von Amex geplant und beaufsichtigt. Das QAQC fügt durchschnittlich alle 10 Proben einen Blank oder Standard ein. Der Wert des Goldes wird mit einer Brandprobe und einer Atomabsorptionsspektografie gemessen. Werte über 3 ppm AU werden erneut mit einer Brandprobe mit gravimetrischen Messverfahren von Laboratoire Expert Inc, Rouyn-Noranda gemessen. Für zusätzliche Qualitätssicherungen und Qualitätskontrollen werden alle Stichproben zu 90 % auf 2 mm oder kleinere Größen gemahlen, und Stichproben mit sichtbarem Gold wurden mit einem Metallsieb analysiert. Die wichtigste Protokollierung und Probenentnahme wurde von Maxime Bouchard und Alizée Lienard M. Sc. A, Trainee Geologist von Laurentia Exploration durchgeführt.

 

 

Über Amex

Amex Exploration Inc. ist ein kleineres Bergbauunternehmen mit dem Hauptziel, wertvolle Gold- und Basismetallvorkommen in bergbaufreundlichen Gerichtsbarkeiten zu entwickeln und abzubauen. Amex verfügt über mehrere äußerst interessante Projekte: Das zu 100 % im Besitz befindliche Perron-Goldprojekt, 110 Kilometer nördliche von Rouyn Noranda, Quebec, das aus 116 benachbarten Claims auf 4518 Hektar besteht; das zu 100 % im eigenen Besitz befindliche Eastman River Goldgelände, das aus 135 Claims auf 7.102 Hektar besteht, sowie das zu 100 % im eigenen Besitz befindliche Cameron-Projekt in Lebel-sur-Quévillon, Quebec, das aus 263 Claims besteht und 14.743 Hektar abdeckt. Zusätzlich hat Amex eine optionale Vereinbarung 100 % des Gowan-Landes in der Nähe der Kidd Creek-Mine zu erwerben.

 

Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:

Victor Cantore

Präsident und Vorstandsvorsitzender

Amex Exploration: 514-866-8209

 

Zukunftsbezogene Aussagen:

 

Außer bei Aussagen über historische Tatsachen, sind alle Aussagen in dieser Pressemitteilung ohne Einschränkung zukunftsbezogene Pläne und Ziele, die Risiken und Unsicherheiten enthalten. Es gibt keine Garantie, dass diese Aussagen genau sind. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den Vorhersagen abweichen.

 

Weder TSX Vernture Exchange, noch dessen Regulierungsdienstleister (so wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange festgelegt ist) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

 

 

 



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel