DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Wirecard – droht der große Ausverkauf?

Gastautor: Daniel Saurenz
31.01.2019, 06:00  |  1677   |   |   

Wirecard_AG_Hauptsitz_Aschheim1_72dpi_02Mit einem blauen Auge kamen am Mittwoch Wirecard-Aktionäre davon. Nachdem die Aktie um 130 Euro notierte, zog die Aktie bis zum Handelschluss wieder gen 150 Euro. Nun könnte der nächste Rückschlag drohen, denn mit der Financial Times hat sich eine namhafte Zeitung aufgetan. Mehr zu Wirecard um 18.00 Uhr im Webinar – hier anmelden. 

Wirecard-Skeptiker greifen zu Discount-Puts. Recht offensiv ist die WKN HX40V9 mit Cap 155 und Basis 160. Defensiver ist die WKN HX40VA mit 160/165. Wer es kurzfristig mag schaut sich den Discount-Put HX4LND an. Hier liegt der Cap bei 150 und die Basis bei 160 – Laufzeit März. Bei Inlinern würden wir nun etwas mehr Platz nach unten lassen. Mit Barrieren 110 und 180 schauen sie sich die WKN ST8E9J der Societe Generale bis April und die WKN HX5GVV von Onemarkets bis Juni an. Die passenden Turbo-Bears wären die WKN CP13QT der Citi, MF8D3S von Morgan Stanley oder DS8DEM von X-Markets. Ab Kursen von 150 Euro bei Wirecard für Trader empfehlenswert. Bullen greifen zum Turbo MF5JNJ oder DS71D5. Bei Flatex kostenfrei beziehungsweise zu 1,90 Euro handelbar.

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel